Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Seminar „Original oder Kopie": Von der Reproduktion zur Kunst

11. Juli 2011 (HL-Red-RB) Edvard Munchs grafisches Werk, das rund 750 Radierungen, Lithografien und Holzschnitte umfasst, wurde und wird immer wieder reproduziert oder gar gefälscht. Aber wie kann man eine Originalgrafik von einer Reproduktion unterscheiden? Dieser und anderen Fragen werden die beiden Hamburger Kunstexpertinnen Ariane Skora und Anke Brakhage am Samstag, 16. Juli, im Rahmen eines Seminars im Museum Behnhaus Drägerhaus nachgehen.

In diesem Seminar können Kunstinteressierte druckgrafische Techniken und Reproduktionsverfahren kennen und erkennen lernen. Begleitend zur Munch-Ausstellung werden historische Hintergründe erläutert, Grundkenntnisse zur Bestimmung von Kunstwerken vermittelt und die aktuelle Situation auf dem Kunst(fälscher)markt diskutiert. Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr und endet gegen 14.30 Uhr. Die Teilnahme (inkl. Ausstellungsbesuch) kostet 20 Euro. Das Museum bittet um Anmeldung unter Tel.: 0451/122-4148, Fax: 0451/122-4149 oder e-mail: behnhaus@luebeck.de .

Seminar: „Original oder Kopie"
Von der Reproduktion zur Kunst
Samstag, 16. Juli 2011, 11 Uhr
Museum Behnhaus Drägerhaus, Lübeck


Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN



Impressum