Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

10. Kammerkonzert im HL Tanzforum IM LÜBECKER TANZHAUS

22. März 2011 (HL-Red-RB) Das Lübecker Tanzforum
IM LÜBECKER TANZHAUS lädt ein zum 10. Kammerkonzert - AGATA SANOCKA (Violine), KATARZYNA KLUCZYNSKA (Klavier). Sie sind hochbegabt, haben bereits im In- und Ausland Preise bei renommierten Wettbewerben gewonnen und das Publikum verzaubert. Nun wird die 24-jährige polnische Geigerin Agata Solnocka, begleitet von der gleichaltrigen, ebenfalls aus Posen stammenden Pianistin Katarzyna Kluczynska, am Donnerstag, den 24. März um 19:30 Uhr im Rahmen der Konzertreihe des Lübecker Kammermusikforums und der Musikhochschule im Tanz- und Konzerthaus in der Fackenburger Allee 78a dem Lübecker Publikum Gelegenheit geben, sich vom außergewöhnlichen Können des jungen Duos zu überzeugen. Auf dem abwechslungsreichen Programm stehen populäre Kompositionen von Mozart, Prokofjev, Ravel, den Geigenvirtuosen Paganini und Liszt, dem zeitgenössischen russischen Komponisten und Pianisten Rodion Schtschedrin sowie von Fritz Kreisler, dem wohl letzten komponierenden Geigenvirtuosen, der wie einst Paganini weltweit seine eigenen Werke in die Konzertsäle brachte.
Agata Sanocka befindet sich nach ersten Studienjahren in Posen nun im Magisterstudium an der Musikhochschule Lübeck bei Prof. Heime Müller. Meisterkurse in zahlreichen europäischen Ländern gaben ihr bereits die Möglichkeit, ihr musikalisches Können zu vervollkommnen. Zuletzt erhielt sie im November 2010 einen Förderpreis beim Lübecker Possehl-Musikwettbewerb. Sie konzertierte als Solistin im In- und Ausland und hat mehrfach Aufnahmen für Rundfunk und Fernsehen eingespielt.

Katarzyna Kluczynska studierte ebenfalls zunächst in ihrer Heimat, setzte dann aber
ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin in der Klasse von Prof. Galina Iwanzowa bis zur ihrem Diplom 2010 fort. Sie nahm an zahlreichen Meisterkursen teil und wurde zu Konzerten in Deutschland, Dänemark, Österreich, Polen und Kanada eingeladen. Als Solistin, aber auch als Kammermusikerin trat die Stipendiatin der DOMS-Stiftung in Basel und des Rotary Clubs bei bedeutenden Festivals auf.




Foto ü/u.a. Veranstalter


Der Eintritt beträgt 10 €, Studierende zahlen nur 3 €. Karten gibt es telefonisch unter 0451/2 02 33 95 und an der Abendkasse.

Quelle:
Lübecker Tanzforum
IM LÜBECKER TANZHAUS
www.luebeckertanzhaus.org

Impressum