Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Flet Shqip - sprechen Sie albanisch? Für Milbrod-Vortrag "egal"

03. März 2011 (HL-Red-RB) Am Freitag, dem 11. März 2011, wird Egon Milbrod im Hörsaal der Akademie für Hörgeräteakustik in Lübeck, Bessemerstraße 3, ab 19.30 seinen Vortrag "Albanien von Nord nach Süd und wieder nach Nord" vorstellen. Der Eintritt ist frei!
Dazu wird bemerkt: "Es sollte eine kurze Reise werden und nur ein Land sollte im Zentrum stehen. Doch was gibt es in Europa noch zu entdecken? Da fiel dem Autor Egon Milbrod nur ein kleines Land in den Bergen des Balkans ein, welches über Jahrzehnte von der europäischen Entwicklung abgetrennt war – Albanien!








Fotos Veranstalter



Nach einer langen Anreise durch die jungen Nationalstaaten des ehemaligen Jugoslawiens blieb noch genügend Zeit, um Albanien von Nord nach Süd und wieder nach Nord zu bereisen. Nach 3 Wochen in diesem Land kann man so viel erzählen, dass es für einen Vortrag reicht. Lassen Sie sich nicht von eventuell vorhandenen Klischees und Vorurteilen täuschen, Albanien hat mehr Kultur und Geschichte zu bieten, als man allgemein vermutet. Auch wenn Albanien das ärmste Land auf dem Balkan ist, so sind die Fortschritte der letzten 15 Jahre ohne größere äußere Hilfe vollbracht worden. Der Stolz auf das Erreichte wird durch den noch immer immensen Nachholbedarf getrübt. Das Wegenetz, welches teilweise noch aus römischer Zeit von vor 2000 Jahren stammt, wird rasant ausgebaut. Industrie hält im bescheidenen Maße Einzug, die Lebensbedingungen der Bewohner verbessern sich, die Beziehungen zu Europa und den Nachbarn sind ausgezeichnet. Albanien hat noch einen langen Weg vor sich, um auch nur annähernd das Niveau seiner Nachbarländer (Montenegro, Kosovo, Mazedonien, Griechenland) zu erreichen. Darüber täuschen auch die einzigartigen Landschaften, hervorragende Sandstrände und freundliche Menschen nicht hinweg. Es wird sicher noch einige Zeit dauern, bis Albanien vom Jet-Set frequentiert wird, aber ein Geheimtipp für Individualreisende ist es schon heute!
Freuen Sie sich auf einen Bericht über dieses ungewöhnliche Land."








Impressum