Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Film: „Donbass-Sklaven“ & „Schicksal der Donauschwaben“

15. Februar 2011 (HL-Red-RB) „Donbass-Sklaven“ & „Schicksal der Donauschwaben“ - Filme von Günter Czernetzky - Donnerstag, 17. Februar 2011, 19 Uhr, Kommunales Kino Lübeck, Mengstraße 35, Lübeck: Die Filme des siebenbürgischen Autors, Regisseurs und Produzenten Günter Czernetzky sind eng mit Themen verbunden, die auch die Schriftstellerin Herta Müller beschäftigen, so etwa die Verschleppung von Rumäniendeutschen. Im Rahmen der Ausstellung „Herta Müller. Der kalte Schmuck des Lebens“ zeigt das Kommunale Kino am Donnerstag, 17. Februar, um 19 Uhr zwei Filme von Günter Czernetzky,: „Donbass-Sklaven“ und „Schicksal der Donauschwaben“. Für „Donbass- Sklaven“ begab sich Czernetzky mit Überlebenden der Deportation auf eine Spurensuche an die Orte des Geschehens: die ehemaligen Lager, die Arbeitsplätze und die Friedhöfe der Deportierten. Am Filmabend wird der Regisseur anwesend sein. Der Eintritt kostet 5 Euro.

Quelle:
Kulturstiftung Hansestadt Lübeck
die LÜBECKER MUSEEN

Impressum