Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Veranstaltg ProgrTipps Medien

Thomas Hettche liest aus neuem Roman "Die Liebe der Väter"

14. Februar 2011 (HL-Red-RB) Di, 15.02. - Thomas Hettche liest aus seinem neuen Roman "Die Liebe der Väter": Die berührende Geschichte eines Vaters, der um seine Tochter kämpft: Peter hat eine Tochter, aber das Sorgerecht für sie hat er nicht. Annika war zwei, als er und ihre Mutter sich trennten. Seitdem gerät jede elterliche Absprache zum Machtkampf um die inzwischen dreizehnjährige Annika. Ein Silvesterurlaub auf Sylt wird für Vater und Tochter zur entscheidenden Probe auf ihre Liebe. Die Reise auf die Insel ist für den Verlagsvertreter Peter auch eine Rückkehr in Landschaften der Vergangenheit. Zum ersten Mal versucht er, seiner Tochter von sich zu erzählen und er begegnet Susanne wieder, einer Freundin aus der Schulzeit, mittlerweile verheiratet und Mutter zweier Kinder. In der Silvesternacht, zusammen mit Freunden im "Sansibar", steht plötzlich Peters gesamte Existenz auf dem Spiel. Atemlos folgt man seiner Stimme, die erzählt, was ihm geschieht - gegenwärtig, distanzlos, unmittelbar. Dieser Roman über die Schwierigkeit, heute Vater zu sein, ist Thomas Hettches persönlichstes Buch. Meisterhaft gelingt es ihm, die Atmosphäre des winterlichen Sylt mit einem Familiendrama zu verbinden, in dem es um die eigene Vergangenheit geht, die persönliche Integrität und eine gemeinsame Zukunft.
Thomas Hettche, geboren 1964, studierte Germanistik und Philosophie und lebt in Frankfurt am Main. Bisher veröffentlichte er u.a. "Der Fall Arbogast" (2001), "Woraus wir gemacht sind" (2006) und zuletzt sein "Fahrtenbuch 1993-2007". Thomas Hettche wurde u.a. mit dem Robert-Walser-Preis ausgezeichnet und war fünf Jahre Jury-Mitglied beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb in Klagenfurt.

Veranstalter: Literaturhaus S-H


Thomas Hettche liest aus seinem neuen Roman "Die Liebe der Väter", Dienstag, 15.02.2011, 20 Uhr, Literaturhaus SH, Schwanenweg 13 / Alter Botanischer Garten, Eintritt: 8,- / 5,- €, Vvk: Literaturhaus S-H, Tel 0431/579 68 40 oder programm@literaturhaus-sh.de, Buchhandlung Litera - Weinkultur und Schöne Bücher, Holtenauer Str. 55, T 0431/89 500 39,www. literaturhaus-sh.de

Quelle:
HS-Kulturkorrespondenz/Literaturhaus Schleswig-Holstein e.V.

Impressum