Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Medien Veranstaltg ProgrTipps

"Das Gespräch" : Direktorin Landesmuseum Hannover K. Lembke

21. Januar 2011 (HL-Red-RB) "Das Gespräch" mit Katja Lembke, der neuen Direktorin des Landesmuseums Hannover - Sendung: Sonnabend, 22. Januar, 18.00 Uhr, NDR Kultur: Das ehrwürdige Landesmuseum Hannover dümpelt in einem seit Jahren anhaltenden Dornröschenschlaf vor sich hin. Nur 101.000 Besucher im vergangenen Jahr markieren einen neuen Tiefpunkt - und dann warf auch noch nach nur knapp zwei Jahren der als Hoffnungsträger geholte holländische Museumsmanager Jaap Brake hin. Nun soll es Katja Lembke richten. Die Noch-Direktorin des Roemer- und Pelizaeus-Museums gilt - nach dem Erfolg in Hildesheim - auch als erfahrene Saniererin und Ausstellungsmacherin.

Im Gespräch mit Rainer Sütfeld verrät die gelernte Archäologin auf NDR Kultur ihr Konzept für Hildesheim: breitenwirksame Ausstellungen wie die "Duckomenta", internationale Kooperationen wie jetzt bei "Giza - Am Fuß der großen Pyramiden" und Teamgeist im Museum selbst. Was Katja Lembke im Gespräch mit Rainer Sütfeld formuliert, klingt wie eine recht konkrete Erwartung an ihr neues Team in Hannover, an dem - so wird berichtet - Jaap Brake gescheitert sein soll. Die Ägypten-Expertin setzt auch auf eine enge Zusammenarbeit mit den anderen Museen der Stadt, will vor allem die Brücke zwischen Landesgalerie und Sprengel Museum schlagen.

Die 45-Jährige berichtet in der Sendung auch von ihren Ausgrabungen in Mittelägypten und ihren Sorgen um die politische Entwicklung in ihrem Lieblingsland. Zu hören ist "Das Gespräch" mit Katja Lembke am Sonnabend, 22. Januar, um 18.00 Uhr auf NDR Kultur.


Quelle:
NDR Presse und Information




Impressum