Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Katze neues Maskottchen der FIFA Frauen-WM 2011

17./18. Juli 2010 (HL-Red-RB) “20Elf von seiner schönsten Seite”, heißt das Motto des Turniers, und dazu passt perfekt die bisher eleganteste Akteurin, die von der FIFA und dem LOK nun vorgestellt wurde – Karla Kick, eine Katze!
Die stets neugierige Karla Kick, die heute während des Eröffnungsspiels der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2010 in Bochum vorgestellt wurde, wird im kommenden Sommer an den neun Spielorten allgegenwärtig sein. Sie steht symbolisch für die einzigartige Klasse und Leidenschaft des Frauenfussballs als mitreißender Sportart mit hohem Unterhaltungswert. Die Fans können bereits in diesem Jahr mit dem Offiziellen Maskottchen Freundschaft schließen, nämlich während der FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft, die am 13. Juli in Deutschland angepfiffen wird.




Foto ü/u.a. Quelle


“Unser Maskottchen steht auf beeindruckende Weise für die wichtigsten Attribute des Frauenfussballs: Leidenschaft, Spaß und Dynamik. Ich bin sicher, dass Karla Kick mit ihrem Charisma eine sehr attraktive Figur und ein starkes Symbol der FIFA U-20-Frauen Weltmeisterschaft 2010 und der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011 wird”, sagte LOK-Präsidentin Steffi Jones.

“Das Offizielle Maskottchen ist eine hervorragende Symbolfigur für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft 2011 in Deutschland. Karla Kick hat alle Attribute, die für eine derart wichtige Rolle im Turnier benötigt werden. Sie fängt auf perfekte Weise Spielfreude, Anmut und Athletik des Frauenfussballs ein. Ich bin überzeugt, dass diese Katze mit ihrer Eleganz und ihrer Leidenschaft bei den Fans und den Spielerinnen sehr gut ankommen wird”, sagte FIFA-Marketingdirektor Thierry Weil.

Die Fans werden die Katze nicht nur in den Stadien antreffen, sondern ihr auch in den Innenstädten begegnen und sie in den Fanpark-Bereichen und auch an allen anderen Orten sehen, wo Menschen zusammenkommen, um das große Fussballfest gemeinsam zu feiern. Neben ihren wichtigen Pflichten als WM-Botschafterin wird sie allen Besuchern ihr schönes Heimatland zeigen – von Norden bis Süden und von Osten bis Westen.

Die Vorstellung des Offiziellen Maskottchens ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur FIFA Frauen-Weltmeisterschaft, die immer stärker ins Bewusstsein der Menschen rückt. Noch ist es ein Jahr bis zum Anpfiff in Berlin am 26. Juni, und trotzdem wurden bereits über 200.000 Eintrittskarten verkauft. Das gesamte Sponsoring-Programm des Turniers ist bereits vollständig ausverkauft.

Das Offizielle Maskottchen:
Karla Kick erblickte 1995 in Deutschland das Licht der Welt, genau an dem Tag, an dem das deutsche Team zum ersten Mal im Finale einer FIFA Frauen-Weltmeisterschaft™ stand. Das bedeutet, dass sie 16 Jahre alt ist, wenn die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™ im kommenden Juni in Berlin angepfiffen wird.

Wie es sich für eine Katze gehört, ist sie natürlich sehr neugierig. Und obwohl sie nicht sprechen kann, ist sie sehr wohl in der Lage, sich mit allen Fans auf emotionaler und nonverbaler Ebene auszutauschen. Als Offizielles Maskottchen der FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™ ist sie sich ihrer Rolle und ihrer großen Verantwortung als Botschafterin für Deutschland als WM-Gastgeber und seine Bewohner bewusst.

Karla Kick, das Offizielle Maskottchen, entwickelt von der Frankfurter Kreativagentur GMR Marketing GmbH, verkörpert einerseits typisch deutsche Tugenden wie Gründlichkeit und Disziplin, andererseits ist sie auch auf Abenteuer aus, zeichnet sich durch ihre Spontaneität aus, ist temperamentvoll, verrückt nach Kindern und sehr verspielt – vor allem, wenn Fussbälle ins Spiel kommen. Daher trägt sie meist ihren Fussball durch die Gegend, den sie stets einsetzt, um Sprachbarrieren zu überwinden. Aber das Allerwichtigste für sie ist das vorbehaltlose Festhalten am Fairplay-Gedanken. Deshalb drückt sie auch allen teilnehmenden Nationen gleichermaßen ganz fest die Daumen.

Quelle:
Organisationskomitee für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™

Impressum