Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

VfB-Stadtwerke-HL-Fußballcamp 2010“ - dazu eine Vorbemerkung

12. Juni 2010 (HL-Red-RB) Lübeck-TeaTime hat noch nie einen "neuen (Redaktions-)Tag mit "Sport" begonnen. Das war selbstverständlich keine Wertigkeit - nur standen kulturelle(re) Dinge einfach näher. Ein gestriges Erlebnis auf dem Stichweg zwischen Einkaufszentrum Buntekuh und der Otto-Passarge-Schule hat mich (den Verfasser dieses Beitrags) derart "beeindruckt", dass ich nur von ganzen Herzen auf die später folgende Meldung des VfB Lübeck hinweisen kann. Eltern kann nur empfohlen werden: "Holen Sie Ihre Kinder von der Straße" - Sie werden ganz genau wissen, was damit gemeint ist. Zunächst aber zum besagten "Erlebnis": Da gingen zwei "mulikulturelle" und eher überstylte junge "Burschen" an mir vorbei. Hörte "...bei meiner Mutter - die 100 Euro bekommst Du!" Soweit, so gut. Nur an der Bank am Hintereingang der "Baltic" zog sich dann einer der Beiden - sicherlich kein Traubenzucker in die Nase. Füllten dann ein Spritzenröhrchen auf und gingen weiter. Alles so, als wenn ich gar nicht zugegen gewesen wäre. Mein "Gassi-Gehen" trug dazu bei, dass ich auf wenigen Metern zum Beobachter werden musste. Leider übrigens ist selbst des EKZ-Gelände nach wie vor Drogen-Treff - und nicht nur das. Nicht zu verstehen, dass hier nur Aber genau das ist das Problem: Hätte zumindest der "Kunde" mit vielleicht sechs Jahren ein Fußball-Camp besucht und zum Sport gefunden, vielleicht müsste der Dealer sich andere Kundschaft suchen. Oder es gäbe keine...

Nun also zum angekündigten Beitrag des VfB Lübeck:"„Stadtwerke-Lübeck-Fußballcamp 2010“ auf der Lohmühle!
07.06.2010. Vor einem Jahr feierte der VfB Lübeck mit seinem ersten
Trainingscamp eine erfolgreiche Premiere, nach dem Wintercamp kurz vor
Weihnachten in der Halle findet das Fußballcamp in den Sommerferien 2010
gemeinsam mit einem großen VfB-Partner nun seine doppelte Fortsetzung:
Die Stadtwerke Lübeck und der VfB Lübeck präsentieren sowohl in der
ersten als auch in der letzten Woche der Sommerferien jeweils ein
„Stadtwerke-Lübeck-Fußballcamp 2010“ für Kinder im Alter von 6 bis 12
Jahren auf dem Trainingsgelände Lohmühle!
Das erste Camp findet vom 12. Juli 2010 bis zum 15 Juli 2010 täglich von 10
bis 13 Uhr und das zweite Camp vom 16. August 2010 bis zum 19. August
2010 täglich von 11 bis 14 Uhr statt! Die Teilnahme am Camp kostet 69 Euro
pro Kind und Woche und beinhaltet neben den Trainingseinheiten ein
„Stadtwerke-Lübeck-Fußballcamp 2010“-Shirt, Getränke, ein gemeinsames
Abschlussessen am letzten Tag und natürlich jede Menge Spaß!
Geleitet werden die Trainingseinheiten von unseren Ligaspielern und/oder
Trainern, die Teilnehmerzahl ist auf 40 Kids pro Woche begrenzt!"



„Stadtwerke-Lübeck-Fußballcamp 2010“ auf der Lohmühle!
07.06.2010. Vor einem Jahr feierte der VfB Lübeck mit seinem ersten
Trainingscamp eine erfolgreiche Premiere, nach dem Wintercamp kurz vor
Weihnachten in der Halle findet das Fußballcamp in den Sommerferien 2010
gemeinsam mit einem großen VfB-Partner nun seine doppelte Fortsetzung:
Die Stadtwerke Lübeck und der VfB Lübeck präsentieren sowohl in der
ersten als auch in der letzten Woche der Sommerferien jeweils ein
„Stadtwerke-Lübeck-Fußballcamp 2010“ für Kinder im Alter von 6 bis 12
Jahren auf dem Trainingsgelände Lohmühle!
Das erste Camp findet vom 12. Juli 2010 bis zum 15 Juli 2010 täglich von 10
bis 13 Uhr und das zweite Camp vom 16. August 2010 bis zum 19. August
2010 täglich von 11 bis 14 Uhr statt! Die Teilnahme am Camp kostet 69 Euro
pro Kind und Woche und beinhaltet neben den Trainingseinheiten ein
„Stadtwerke-Lübeck-Fußballcamp 2010“-Shirt, Getränke, ein gemeinsames
Abschlussessen am letzten Tag und natürlich jede Menge Spaß!
Geleitet werden die Trainingseinheiten von unseren Ligaspielern und/oder
Trainern, die Teilnehmerzahl ist auf 40 Kids pro Woche begrenzt!"

Quelle: VfB Lübeck

Autor:
Reinhard Bartsch
Herausgeber Lübeck-TeaTime

Impressum