Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Kinder-Uni Föhr: Bernhard Hoëcker liest für kleine Studenten

09. Juni 2010 (Wyk auf Föhr/HL-Red-RB) Spannende Exkursionen, Fossilien zum Anfassen und Comedy vom Feinsten: Am 1. Juli 2010 startet die erste Kinder-Uni auf Föhr. Am laufenden Band präsentiert die Nordseeinsel ihren kleinen Studenten ein qualitativ hochwertiges Programm. So wurden sämtliche Veranstaltungen im Rahmen der Kinder-Uni im Vorfeld geprüft und von der Föhr Tourismus GmbH zertifiziert. Einen besonders witzigen Abschluss der fulminanten Veranstaltungsreihe liefert der beliebte Schauspieler, Comedian und Moderator Bernhard Hoëcker, wenn er – mehr oder weniger ernsthaft – am 26. August zum Thema "Matsch im Stiefel" referiert.

Für die jungen Sommer-Feriengäste wird die Nordseeinsel Föhr erstmals zum kompletten Forschungsgebiet. Neben zahlreichen Vorlesungen wird es Exkursionen, Mikroskopierstunden und Wissensveranstaltung auf der ganzen Insel geben. Damit die neue Veranstaltungsreihe ein voller Erfolg wird, sorgt die Föhr Tourismus GmbH schon im Vorfeld für entsprechende Qualität und verteilt Zertifizierungen für alle Programme. So ist es beispielsweise Voraussetzung für alle Veranstaltungen, dass sie spezielles Wissen zum Thema Wattenmeer vermitteln und auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet sind. "Alle Veranstaltungen werden zudem durchgängig von fachkundigem Personal betreut", so Sandra Lessau, Marketingleiterin der Föhr Tourismus GmbH. "Natürlich dürfen die Eltern ihre Kinder auch zu einigen Exkursionen begleiten."



Der Zutritt zu den Kinderveranstaltungen im "Hörsaal" des Veranstaltungszentrums auf Föhr ist den Eltern hingegen strengstens verboten. Professoren, Universitätsdozenten und prominente Gastdozenten aus ganz Deutschland halten hier insgesamt 14 Vorlesungen zum Thema Wattenmeer. So verrät beispielsweise am 29. Juli Kinderbuchautorin Annette Langen – Schöpferin von Hase Felix – warum das Wattenmeer eine Goldmedaille verdient hat. Als Schirmherr der Kinder-Uni Föhr 2010 gastiert zudem der beliebte Klimaforscher Prof. Dr. Mojib Latif am 22. August auf der Insel und erklärt den kleinen Gästen kindgerecht, die Auswirkungen des Klimawandels auf das Wattenmeer anhand der Frage, was der Eisbär Knut ohne Eis macht. Besonders spaßig wird es zum Abschluss der Kinder-Uni – mit der Vorlesung von Comedian Bernhard Hoëcker am 26. August. Der beliebte deutsche Schauspieler, Moderator und Komiker hat sich deutschlandweit einen Namen als festes Mitglied des Rateteams in der SAT1-Reihe "Genial daneben" gemacht und ist auf vielen namhaften Bühnen im Theater sowie im Fernsehen zu sehen.



Wer sich über alle Wissensveranstaltungen mit Vorlesungsterminen und Exkursionen auf der Insel Föhr erkundigen möchte, kann sich auf der eigens dafür eingerichteten Internetseite www.kinderuni-foehr.de schlau machen. Hier können sich die kleinen Urlaubsgäste nicht nur Wochenpläne für ihre Vorlesungen und Exkursionen ausdrucken, sondern auch etwas über die jeweiligen Dozenten erfahren.



Umfangreiches Bildmaterial zur Kinder-Uni Föhr finden Sie in druckfähiger Qualität in unserem Online-Bildarchiv unter www.foehr.de/presse/bild-archiv.


Die Insel Föhr:

Die Nordseeinsel Föhr liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, einem Weltnaturerbe der UNESCO. Jährlich genießen hunderttausende Urlauber den typisch friesischen Charme der Insel, die mit ihren langgezogenen, weißen Sandstränden, üppigem Grün und einer windgeschützten Lage als karibischste aller Nordfriesischen Inseln gilt. Ein buntes Veranstaltungs- und Aktivprogramm macht die "Friesische Karibik" ganzjährig zu einem attraktiven Urlaubsziel – für Familien und Tagesausflügler ebenso wie für Gesundheitsurlauber und Kulturbegeisterte. Ein dichtes Netz aus Radwegen sowie zahlreiche Sportangebote von Kitesurfen bis Golfen ermöglichen eine aktive, abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung für Groß und Klein.

Quelle:
Föhr Tourismus GmbH

Impressum