Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Erfolgreicher „Muttertag“ für die Karate-Ladies von RW Moisling

18. Mai 2010 (HL-Red-RB) Abteilungsleiter Heinz-Dieter Lahann berichtete dazu: "Alljährlich am Muttertag veranstaltet der Hamburger Karate-Verband sein Internationales Frauenturnier, die „Ladies-Open“ in der Wandsbeker Sporthalle. Acht „Ladies“ aus unserer Abteilung zwischen 8 und 17 Jahre nahmen in der Wettkampfdisziplin KATA an dem Turnier teil, das wohl erstmalig die Grenze von mehr als 100 Einzelstarts erreichte.
In der Gruppe der Mädchen bis 10 Jahre war die Konkurrenz für unsere achtjährige Leah Stadnitschenko schon besonders stark, denn unter den zehnjährigen sind schon einige Talente mit besonderen Perspektiven. Dennoch erreichte Leah das Finale, wo sie auf die wohl gleichaltrige Nanzy Betz vom K-D Bushido Lingen traf. Beide Jungtalente wagten sich an eine höhere Kata, die eigentlich in diesem Alter noch nicht zum Programm von Kindern gehört. Beide waren nicht perfekt, aber die Kampfrichter entschieden 2 : 1 für Nanzy, so dass Leah dieses mal mit dem 2. Platz zufrieden sein musste.




Foto Karate RW Moisling


Bei den 16 – 17 jährigen ereichte Kaja Schubert ebenfalls das Finale unterlag jedoch Kristin Zyball vom KD Budokan Kaiserslautern. In der selben Altersklasse erkämpfte sich Ronja Schubert dann noch einen guten 3. Platz. Die restlichen fünf Starterinnen gingen diesmal leer aus, scheiterten teilweise knapp in der Trostrunde im Kampf um den 3. Platz."

Impressum