Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Göta Kanal: Schwedens "Blaues Band" wird 200 Jahre alt

08. März 2010 (Motala/HL-Red.). Am 24. Mai 2010 jährt sich der erste Spatenstich am Göta Kanal zum 200. Mal. Der Bau des Wasserwegs von der schwedischen Ostküste quer durchs Binnenland bis an die Westküste war ein gigantisches Infrastrukturprojekt: 58.000 Soldaten schufteten 22 Jahre lang daran. Heute ist der Göta Kanal das größte Kulturdenkmal Schwedens und eine der größten Touristen-Attraktionen. Im Jubiläumsjahr gibt es Sonderausstellungen und Führungen entlang des Kanals. Den Auftakt macht die Göta Kanalgesellschaft am 24. Mai mit einem Fest am Stammsitz in Motala, wo auch der erste Spatenstich erfolgte.

HEUTE KULTURDENKMAL
Der historische Kanal hat keinerlei Bedeutung mehr für den Gütertransport. Sein Charme liegt in der wohlbewahrten Technik der Schleusen, Klapp- und Drehbrücken und in den Bauwerken einer längst vergangenen Zeit, die sich harmonisch in die mittelschwedische Landschaft einfügen. Das Göta Kanal Museum in Motala zeigt eine Sonderschau zur Baugeschichte des Kanals. Das Kanalmuseum in Sjötorp am Vänernsee berichtet über die Geschichte der Schifffahrt auf dem Kanal und den zahlreichen Seen, die der Kanal miteinander verbindet.




Foto (© Göta Kanalbolaget): Die M/S Juno in der Schleusentreppe  
  

Gemächlich ist die Reise auf dem Göta Kanal - in der Schleusentreppe von Berg wird das Schiff in 7 Stufen 18,8 Meter angehoben - mit der Technik von vor 200 Jahren...




Foto (© Göta Kanalbolaget): Die Schleusentreppe bei Berg von oben  
  

7 von 66 Schleusen, die man auf der klassischen Kreuzfahrt zwischen Stockholm und Göteborg passiert: die Schleusentreppe von Berg am See Roxen.




Foto (© Göta Kanal Rederi / Strömma): M/S Wilhelm Tham bei Sonnenaufgang  
  

NOSTALGISCHE KREUZFAHRTEN
Etwa 3.000 Freizeitboote, davon rund 300 aus Deutschland, passieren den Kanal jedes Jahr im Sommer. Hinzu kommen die Kreuzfahrtgäste, die den Kanal mit den historischen Schiffen der Göta Kanal Reederei bereisen. Die "Juno" ist schon seit 139 Jahren auf dem Göta Kanal unterwegs. Sie wurde 1871 gebaut und steht wie ihre etwas jüngeren Schwestern "Wilhelm Tham" (erbaut 1912) und "Diana" (1931) unter Denkmalschutz. Alle drei Schiffe verfügen über Kabinen und bieten rund 50 Kreuzfahrtgästen Platz für die drei- bis sechstägige nostalgische Schiffsreise zwischen Stockholm und Göteborg oder für zweitägige Fahrten auf Teilstrecken des Kanals.




Foto (© Göta Kanal Rederi / Strömma): Kabine an Bord


Klein sind die Kabinen, aber zeittypisch mit Messing, edlen Textilien und in warmen Farbtönen eingerichtet.


WANDERN UND RADFAHREN AUF ALTEN TREIDELPFADEN
Die alten Treidelpfade längs des Göta Kanals sind beliebt bei Wanderern und Radfahrern. Es gibt mehrtägige Rad-Reiseangebote mit Übernachtung. Die Göta Kanalgesellschaft informiert über lokale Anbieter von Wander- und Radreisen auf ihrer Homepage www.gotakanal.se. Auch Dertour bietet eine 7-tägige Fahrrad-Pauschalreise entlang des Göta Kanals mit Mietfahrrad und Gepäcktransport an (ab 879 €). Mit der 11-tägigen Autorundreise "Erlebnisse entlang des Götakanals" kombiniert Dertour Radtouren und Bootsausflüge am und auf dem Göta Kanal.

DREI MILLIONEN BESUCHER IM JAHR
Insgesamt zählt der Göta Kanal pro Jahr etwa drei Millionen Besucher in den Gästehäfen, in Museen, an den Schleusen und in den kleinen und großen Sehenswürdigkeiten entlang der 190 Kilometer langen Wasserstraße zwischen der Ostsee und dem See Vänern. Eine durchgehende Wasserstraße von Küste zu Küste bildet der Göta Kanal im Verbund mit dem Trollhätte-Kanal, der vom See Vänern bis nach Göteborg führt. Der gesamte Wasserweg zwischen Stockholm und Göteborg quer durch Schweden misst etwa 600 Kilometer.

WEITERE INFOS:
Zum Kanal, zu Gästehäfen, Rad- und Wanderangeboten informiert die Göta Kanal-Betreibergesellschaft:
AB GÖTA KANALBOLAG
Tel. +46-(0)141-20 20 50
http://www.gotakanal.se

Zu Reisen mit den historischen Kreuzfahrtschiffen informiert die Reederei:
REDERI AB GÖTA KANAL
Tel. +46-(0)31-80 63 15
http://www.gotacanal.se


Quelle: Reederei Rederi AB Göta Kanal und der
Gesellschaft AB Göta Kanalbolag
durch BOCK-SCHRÖDER PR.


Impressum