Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

"Natürlich Sylt“ - Die wunderbaren Seiten der Insel

08. März 2010 (HL-Red.). Das neue Magazin der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) setzt die Inselnatur und all diejenigen großformatig in Szene, die mit ihr und für sie arbeiten und leben.  
Wie lautet die Top-Antwort auf die Frage nach Deutschlands bekanntester Ferieninsel? Natürlich Sylt! Wer hat hierzulande den längsten Sandstrand, wer die höchste gastronomische Dichte? Und welche Urlaubsregion bewegt seit Jahrzehnten mit Klatsch und Klischees die Gemüter der Nation? Natürlich Sylt!




 
Ja, Sylt ist manchmal schrill. Kein Zweifel, Sylt polarisiert, lässt kaum jemanden kalt. Bei all dem Rummel gibt sich die raue Diva vor der Küste Schleswig-Holsteins doch erfrischend natürlich. Jeder zweite der knapp hundert Quadratkilometer des kleinen Eilands steht unter Landschafts- und Naturschutz, das Wattenmeer vor Sylt gehört sogar zum UNESCO-Weltnaturerbe. So trubelig bunt, vielfältig und schillernd sich Sylt auch manchmal nach außen zeigt: Die Seele der Insel ist leise, sensibel und vor allem schutzbedürftig.
 
„Wir sind wir uns der Verantwortung für den Erhalt der natürlichen Ressourcen unserer Insel bewusst. Höchste Zeit also, mit unserem neuen Magazin „Natürlich Sylt“ die weniger bekannten Seiten der Insel zu präsentieren“, so Moritz Luft. Der Geschäftsführer der Sylt Marketing Gesellschaft (SMG) freut sich auf die Präsentation der ersten Ausgabe, die pünktlich zum Start der weltweit größten Reisemesse ITB erscheint: Da sind zum Beispiel die Austernbänke vor List, die nach einer neuen Interpretation des Begriffes „Fast Food“ verlangen. Oder der Künstler Greg Baber, der tiefen Gefühlen zu seiner Insel sehr handfest mit dem Ausdruck verleiht, was ihm die Nordsee immer mal wieder vor die Füße schmeißt. Dass aus der Nordsee auch so mancher kulinarische Schatz geborgen wird, zeigt eindrucksvoll und mit viel Heimatverbundenheit im allerbesten Sinne Sternekoch Johannes King. Und last but not least das Sylter Klima, das nonstop und wie ganz selbstverständlich Wunder bewirkt. Sylt tut einfach gut – und genau das soll auch so bleiben!  
 
Deshalb ist „Natürlich Sylt“ eine Hommage an die grandiose Inselnatur und die vielen wunderbaren Menschen, die mit ihr und für sie leben und arbeiten. „Gleichzeitig möchten wir unsere Gäste mit „Natürlich Sylt" für die Idee des sanften, ökologisch-nachhaltigen Inselurlaubs sensibilisieren“, so Luft.
 
„Natürlich Sylt“ erscheint künftig zweimal jährlich auf 16 DIN A3-Seiten. Das Magazin ist kostenlos telefonisch via 04651/8202-0 erhältlich und steht auch unter www.sylt.de zum Downlaod bereit.
 

Quelle/Cover: Sylt Marketing GmbH

Impressum