Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Mit Airlines Air Berlin und OLT auf die Sonneninsel Usedom

29. November 2009 (HL-red.) Nachdenkenswert gerade jetzt auch für Lübeck: Von nun neun (!) Abflughäfen geht es mit den Airlines Air Berlin und OLT auf die Sonneninsel Usedom: Ab dem 8. Mai 2010 wird die Insel Usedom neben den vier Air Berlin-Verbindungen (aus Dortmund, Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart - vgl. PM unten vom 09.09.09) wie bereits im laufenden Jahr durch die Airline Ostfriesische Lufttransport GmbH (OLT) im Linienverkehr angeflogen.

Im Zeitraum von Mai bis Ende Oktober heißt es jeden Samstag aus Bremen, Köln/Bonn, Frankfurt, München und Zürich: Einsteigen, anschnallen, abheben und nach im Schnitt 90-minütiger Flugzeit direkt und nonstop im Urlaubsparadies an der Ostsee landen. Letzte Details der Kooperation zwischen der Airline und dem Konsortium aus Hoteliers, Kaiserbäder Tourismus Service GmbH und Inselvermarkter Usedom Tourismus GmbH (UTG) wurden gestern vereinbart, so UTG-Geschäftsführer Bert Balke.

Die OLT setzt für den Flug auf die Insel Usedom moderne 50-sitzige Turboprobmaschinen vom Typ Saab 2000 ein. Ab Freitag, 25. September 2009, werden Flugtickets und Pauschalangebote über die Usedom Tourismus GmbH (Tel. 01805-583 783; 14 Cent/Min; mobil ggf. abw.) bzw. online unter www.usedom.de verfügbar sein.

Dass sich der Tausch zwischen Großstadt und Ostseestrand lohnt, steht außer Frage. Hat die abwechslungsreiche Insel doch fast alles zu bieten, was das Urlauber-Herz begehrt: Einen 42 Kilometer langen und bis zu 70 Meter breiten feinen, weißen Sandstrand, gesunde Seeluft, ein nahezu lückenlos erhaltenes Ensemble mondäner Bäderarchitektur, fünf Seebrücken, die weit in die Ostsee hineinragen, quirlige Seebäder, unberührte Natur, grüne Wälder, jede Menge Sport- und Freizeitaktivitäten und vieles mehr. Egal ob als Single, Pärchen oder ganz in Familie, ob auf dem Drahtesel, zu Fuß, mit der Usedomer Bäderbahn oder dem eigenen PKW: Es gibt viel zu entdecken auf Deutschlands Sonneninsel.

Mit der komfortablen Flugreise, der 10-minütigen Abfertigungszeit am kleinen, modernen Regionalflughafen Heringsdorf und der meist persönlichen Abholung durch die Hoteliers am Airport genießen die Fluggäste gleich bei der Landung auf der Insel ein Stück VIP-Betreuung.

Zusatz wie oben angegeben:
Air Berlin fliegt ab Mai 2010 direkt nach Usedom:
Von Dortmund, Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart geht es bis Oktober auf die Sonneninsel
Ab dem 1. Mai 2010 wird die Insel Usedom aus Dortmund, Düsseldorf, Nürnberg und Stuttgart direkt und nonstop durch Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin im Linienverkehr angeflogen. Bis Ende Oktober heißt es jeden Samstag: Einsteigen, anschnallen, abheben und nach rund 90-minütiger Flugzeit im Urlaubsparadies an der Ostsee landen. Während des Fluges zum modernen Regionalflughafen Heringsdorf auf Usedom können sich die Fluggäste nicht nur von beeindruckenden Aussichten, sondern auch von einem Premium-Catering verwöhnen lassen.

Air Berlin setzt für den Flug auf die Insel Usedom moderne 76-sitzige Q400-Turboprobmaschinen des Flugzeugherstellers Bombardier ein. Ab Donnerstag, 10 September 2009, werden Flugtickets zum Preis von 278 Euro inklusive Steuern und Gebühren sowie Pauschalangebote über die Usedom Tourismus GmbH (Tel. 01805-583 783; 14 Cent/Min; mobil ggf. abw.) bzw. online unter www.usedom.de verfügbar sein. Frühbucher können sich so ab dem 10.09.09 eine Woche Usedom inklusive Fluganreise in einem 4**** Appartement einer strandnahen Bäderarchitekturvilla ab 499€ pro Person sichern.


Quelle: www.usedom.de

Impressum