Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Weiter Bauarbeiten zweigleisigen Ausbaus HL-HL-Travemünde

29. August 2009 (HL/red.) Zur Verbesserung des Untergrundes ist es zwingend notwendig insgesamt 560 Betonpfähle bis zu einer Tiefe von bis zu 27 Metern einzurammen. Im Anschluss wird eine Betonplatte geschüttet. Diese Konstruktion bildet die Basis für das neue Gleis. Die bereits begonnenen Rammarbeiten werden voraussichtlich bis Ende Oktober andauern.

Aus betrieblichen und sicherheitstechnischen Gründen muss überwiegend nachts und auch am Wochenende gerammt werden.
Trotz des Einsatzes moderner, lärmgedämpfter Arbeitsgeräte lassen sich ruhestörende Geräusche leider nicht vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet die betroffenen Anwohner um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.

Quelle: Deutsche Bahn AG

Impressum