Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Am Wasser entlang durchs Binnenland radeln

24. August 2009 (sh-na / HL-red.) Radfahrer müssen in Schleswig-Holstein auch zwischen den Küsten von Nordsee und Ostsee nicht aufs Wasser verzichten: Durch das Binnenland fließen malerische Seen, verwunschene Flüsse, die Elbe und der imposante Nord-Ostsee-Kanal. Entlang ihrer Ufer warten auf Radler bestens ausgeschilderte und vernetzte Radwege sowie drei Radfernwege. Traumschiff ahoi - Die Nord-Ostsee-Kanal-Route Seite an Seite mit Traumschiffen und Frachtern aus exotischen Ländern radeln, Brücken, Fähren und imposante Schleusenanlagen erkunden und das reizvolle Hinterland mit Gütern, Herrenhäusern und sattgrünen Wiesen und Wäldern entdecken – auf der 325 Kilometer langen Fahrrad-Erlebnistour entlang des Nord-Ostsee-Kanals und durch sein reizvolles Umland von Brunsbüttel nach Kiel kommen Radler aus dem Staunen gar nicht mehr heraus (www.nok-route.de).




Foto (ü/ sh-na - Unterelbe Tourismus e. V. / PhotoCompany)


Geheimtipp für Romantiker - Der Eider-Treene-Sorge Radweg
Geheimnisvolle Moore, idyllische Dörfer mit reetgedeckten Fachwerkhäusern und
Naturschutzgebiete prägen den 240 Kilometer langen Eider-Treene-Sorge-Radweg,
der durch das größte zusammenhängende Niederungsgebiet Schleswig-Holsteins
führt. Es geht vorbei an Wiesen und Weiden, über Geestinseln und durch
schattige Buchen- und Eichenwälder. Häfen und Bootsliegeplätze an den Ufern der
drei Flüsse Eider, Treene und Sorge verbreiten maritimes Flair.
Der einzige Rad-Rundweg Schleswig-Holsteins hat sich mit seiner einzigartigen
Natur- und Kulturlandschaft unter Radfahrern zu einem echten Geheimtipp
entwickelt (www.www.tourismus-nord.de).

Mit dem Strom radeln - Der Elberadweg
Der Elberadweg ist laut einer ADFC-Umfrage der beliebteste Radfernweg
Deutschlands. In Schleswig-Holstein geht es auf 168 Kilometern von Lauenburg
nach Brunsbüttel an der Elbmündung. Das hohe Elbufer bietet fantastische
Ausblicke auf die reizvolle Flusslandschaft. Die Strecke am Elbufer führt
vorbei an Stränden, kleinen Inseln und langen Sandbänken. Natur- und
Kulturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten, denn neben romantischen
Aussichtspunkten im Grünen warten attraktive Sehenswürdigkeiten am Wegesrand.
Nach Abschnitten durch Buchenwälder, vornehme Villenviertel und beschauliche
Kleinstädte führt die Strecke ins Herz der Hafenmetropole Hamburg
(www.elberadweg.de).

Weitere Informationen und Pauschalangebote für mehrtägige Radtouren unter
www.sh-fahrradland.de.


Quelle: sh-na






Impressum