Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Sudarsan Pattnaik widmet Gewinnerskulptur dem Dalai Lama

14. August 2009 (Berlin/HL/red.) Eine große Ehre wurde dem SANDSATION-Künstler Sudarsan Pattnaik vergangene Woche zuteil: Er traf den Dalai Lama in Neu Delhi. Als Geschenk überreichte Pattnaik dem geistigen Oberhaupt der Tibeter ein gerahmtes Foto seiner preisgekrönten Skulptur „City Of Peace“ vom diesjährigen SANDSATION-Festival. „Da meine Skulptur auf einer Botschaft von Frieden und Harmonie basiert, habe ich sie dem Dalai Lama gewidmet“, erklärt Sudarsan Pattnaik seine Geschenkidee.




Foto ü/ SANDSATION


Mit seiner friedlichen Vision von Buddha unter dem Fernsehturm gewann Pattnaik im vergangenen Juli den Publikumspreis. „Es zeigt, dass die Berliner an den Frieden glauben. Sie haben ‚City Of Peace‘ gewählt und in ihrem Namen habe ich die Skulptur dem Dalai Lama gewidmet. Er hat sich sehr darüber gefreut“, berichtet Pattnaik aus Indien. Während ihres viertelstündigen Gesprächs habe er dem Dalai Lama vom Berliner Sandskulpturenfestival erzählt, so Pattnaik weiter.

In seiner Heimat gilt Sudarsan Pattnaik als Popstar der indischen Kunstszene und wurde mehrmals für seine Verdienste als Botschafter der indischen Kultur ausgezeichnet. Er betreibt das Golden Sand Art Institute, in dem er die Kunst des Sandskulpturenbaus lehrt. Bereits im letzten Jahr sorgte der indische Sandkünstler auf SANDSATION mit seiner aufrüttelnden Skulptur “Global Warming” für Aufsehen und wurde dafür mit dem Weltmeistertitel geehrt. Bis zum 30. August sind die faszinierenden Sandskulpturen von SANDSATION noch am Berliner Hauptbahnhof zu sehen.

www.sandsation.de *)

Quelle: SANDSATION 2009 (Berlin)


*)Nur noch bis 30. August 2009 - und so hieß es zur SANDSATION zuvor:

SANDSATION 2009 Am Berliner Hauptbahnhof entsteht die „City Of Future“

Ab dem 7. Juni ist Berlin wieder um eine Sommerattraktion reicher. Bis zum 30. August öffnet das Sandskulpturenfestival SANDSATION am Berliner Hauptbahnhof zum siebten Mal die Pforten. Aus dem Berliner Kultursommer sind die imposanten Sandskulpturen von SANDSATION nicht mehr wegzudenken. Bis zu 120.000 Besucher aus aller Welt bestaunen jedes Jahr die riesigen Wunderwerke im schönen Humboldthafen direkt am Hauptbahnhof. „Für Einheimische wie auch Touristen ist SANDSATION eines der attraktivsten Sommerhighlights in der Hauptstadt“, sagt Martin Tulinius, künstlerischer Leiter von SANDSATION.

Weltmeisterlich ist SANDSATION auch in diesem Jahr: Die renommiertesten Sandkünstler („Carver“) aus aller Herren Länder treten in der Hauptstadt bei der USF (United Sand Festivals) World Solo Championship gegeneinander an. Zwölf Künstler buhlen auf mehr als 5.000 qm Fläche mit bis zu sechs Meter hohen Sandkunstwerken um die Publikumsgunst und nicht zuletzt den Weltmeistertitel im Sandskulpturenbau. Bei aller freundschaftlichen Konkurrenz – es geht auch gemeinsam: Zusammen erschaffen die Sandkünstler in diesem Jahr eine Großskulptur, die alle anderen mit mehr als acht Metern Höhe überragen wird. Insgesamt tragen mehr als 30 internationale Spitzen-Carver zu Berlins größter Freiluftgalerie bei.

„City Of Future“ ist das Motto, das die Phantasie der Carver beflügeln soll. Man darf gespannt sein, welche Visionen die Künstler für die urbane Zukunft der Hauptstadt entwickeln. Fest steht aber: Im Themenjahr „20 Jahre Mauerfall – 20 Jahre Stadt im Wandel“ hätten sich die Organisatoren keinen besseren Ort in Berlin suchen können. Die Sandkunstwerke entstehen auf historischen Boden nahe dem ehemaligen Grenzübergang Invalidenstraße.

Im sandigen „Animal Park“ kommen besonders die Kinder auf ihre Kosten.

Besonderen Spaß bringt SANDSATION in diesem Jahr für alle Kids und Familien. SANDSATION ist nämlich nicht nur der größte Sandkasten Berlins, ein zusätzliches Areal wird dieses Jahr zu einem ganz besonderen Zoo: Der „Animal Park“ lädt alle kleinen Besucher ein, ihre überlebensgroßen Lieblingstiere aus Sand zu bestaunen – oder selbst die Schippe zu schwingen!

Die Sandkünstler erlauben ihren Fans Einblicke in die faszinierende Welt des Carvens und geben ihr Wissen in Workshops weiter. Das breite gastronomische Angebot für Groß und Klein sorgt für Strandatmosphäre. Partys, Spiele und das entspannte Urlaubsgefühl zwischen detailfreudigen Sandskulpturen machen SANDSATION zum faszinierenden Sommererlebnis.

Kunstgenuss, Spielen und Entspannen direkt im Herzen Berlins am Humboldthafen – SANDSATION macht es möglich.




Impressum