Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Fahrbahn der Roeckstraße wird bis Ende August saniert

28. Juli 2009 (HL/red.) Die Fahrbahn der Roeckstraße wird auf einer Fläche von insgesamt rund 6000 Quadratmetern zwischen dem Gustav-Radbruch-Platz und der Einmündung Rabenhorst (ehemaliges Busdepot) saniert. Neben der Erneuerung der vorhandenen Straßenabläufe sowie der Regulierung der Bordsteine in Teillängen wird die Fahrbahn der Roeckstraße in einer Stärke von acht Zentimetern abgefräst und eine neue Asphaltbinder- und Deckschicht eingebaut.

Vorbereitende Arbeiten und Nacharbeiten auf dem rund 700 Meter langem Abschnitt finden mit halbseitigen Absperrungen unter laufendem Verkehr statt. Für die Fräs- und Asphaltarbeiten wird am Montag, 17. August 2009 eine Einbahnstraßenregelung in Richtung Gustav-Radbruch-Platz eingerichtet. Am Sonntag, 23. August 2009, wird dann abschließend die Asphaltdeckschicht unter Vollsperrung der Roeckstraße aufgebracht. Die Vollsperrung wird spätestens am Montag, 24. August 2009, um 5 Uhr, nach entsprechender Abkühlzeit des Asphaltes, wieder aufgehoben. Kleinere Restarbeiten werden Ende August 2009 abgeschlossen sein.
Der Stadtverkehr Lübeck wird über gesonderte Haltestellenaushänge darauf aufmerksam machen, dass die Busse eine entsprechende Umleitung über den Heiligen-Geist-Kamp fahren werden.
Vorrausetzung für die Einhaltung der genannten Termine ist eine günstige Witterung. Bei Regenwetter werden sich die Termine entsprechend verschieben. Der Bereich Verkehr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für eventuell auftretende Verkehrsbeeinträchtigungen.

Quelle: LÜBECK Pressedienst

Impressum