Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Turbulentes Pfingstwochenende in Hörnum

29. Mai 2009 (HL-red.) Budersand-Eröffnung und Weltklasse-Polo im Inselsüden: Dem südlichsten Ort auf Sylt stehen aufregende Feiertage bevor. Am 29. Mai wird das 5-Sterne-Hotel Budersand eröffnet und damit das gleichnamige Golf- und Wellnessprojekt komplettiert. Am 30. und 31. Mai verwandelt sich der Hörnumer Oststrand in eine Polo-Arena. Bereits zum zweiten Mal wird hier der Beach Polo World Cup ausgespielt.

Auf dem Gelände der früheren Pidder-Lüng-Kasernen eröffnet am 29. Mai das Hotel Budersand. Mit dem Abriss der Kasernen und der völligen Umgestaltung des 73 Hektar großen Geländes erhält Hörnum nicht nur einen erheblichen Teil seiner Naturlandschaft zurück, sondern bekommt eine Hotel- und Golfanlage der Extraklasse. Dazu gehört der 18-Loch-Golfplatz, das Restaurant Strönholt und das Hotel Budersand.

Die Innenarchitektur des Hauses präsentiert sich elegant und designorientiert mit behutsamer Dosierung von edlen Naturmaterialien. Nahezu alle 79 Zimmer und Suiten ermöglichen endlos freie Sicht in alle vier Himmelsrichtungen. Zu den öffentlichen Bereichen gehören u.a. ein Gourmet-Restaurant, ein 1100 Quadratmeter großer Spa-Bereich sowie eine Bibliothek mit von Elke Heidenreich handverlesener Literatur.

Den Teilnehmern der offziellen Eröffnungsfeier folgen am nächsten Tag die weltbesten Polospieler nach Hörnum. Am Pfingstwochenende kommt es am Oststrand zur zweiten Auflage des Beach Polo World Cup Sylt. Insgesamt sechs internationale Teams spielen am Samstag, den 30. Mai, und am Sonntag, den 31. Mai, um die Beach Polo-Krone. In Zweierteams zeigen sie am Fuße des Hörnumer Leuchtturms enge Wendungen, artistische Schläge und rasante Galoppaden im Sand. Der Eintritt zum Beach Polo World Cup ist frei.

Quelle: Sylt Marketing GmbH

Impressum