Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Mi.: Radtourenangebot des ADFC-Lübeck

01. Juli 2018 (HL-Red-RB) Am Mittwoch, 4. Juli 2018, steht die nächste Fahrrad-Feierabendtour an - zum Abschalten, Erholen und Leute treffen. Die kurze Tour über 20 Kilometer startet um 18.30 Uhr am Werkhof. Im Anschluss ist eine Einkehr geplant.
Am Samstag danach (7. Juli) geht es über Vorrade zur Badestelle in Utecht. Hier macht nicht nur das Baden Spaß, sondern auch das Ausruhen auf der Liegewiese mit Blick über den See nach Sarau. Der Rückweg der 45 Kilometer langen Tour führt über Schattin und Herrnburg bis zur Moltkebrücke. Unterwegs wird es ein Selbstversorger-Picknick geben. Start der Tour der Kategorie 1/2/AB ist um 11 Uhr der Werkhof.
Auch am Sonntag (8. Juli) wird geradelt: Start für die Tour auf den Spuren der Lübeck-Segeberger Eisenbahn ist um neun Uhr der Werkhof. Auf der Strecke können Relikte der Lübeck-Segeberger Eisenbahn entdeckt werden.

Von 1916 bis 1964 fuhr tatsächlich eine Bahn von Lübeck bis nach Bad Segeberg. Die alte Trasse ist auf Lübecker Stadtgebiet noch teilweise erkennbar und befahrbar, daher gibt es am Anfang der Tour mehrere kurz hintereinander liegende Stopps mit Erklärungen. Ab Stockelsdorf sind dann nur noch vereinzelt
Spuren oder Bauwerke zu finden, so dass es "zügiger" weitergeht. In Westerrade wird das Heimatmuseum besichtigt, in dem auch Erinnerungsstücke der Bahn ausgestellt sind.

Endstation ist dann - genau wie zu Betriebszeiten der Bahn - der Bahnhof in Bad Segeberg. Dort ist noch der alte Lockschuppen erhalten. In der Fußgängerzone Bad Segebergs gibt es eine Eispause, bevor es auf den Heimweg geht. Insgesamt ist die Tour 80 Kilometer lang und gehört der Kategorie 2B an.

Für die Wochenend-Touren wird - wie gewohnt - jeweils eine Gebühr von zwei Euro für ADFC-Mitglieder und vier Euro für Nichtmitglieder erhoben. Die Feierabend-Tour am Dienstag kostet die Hälfte.

Quelle:
ADFC/Red.

Impressum