Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Lübecker Stadtführerinnen/Stadtführer im Audienzsaal empfangen

23. März 2017 (HL-Red-RB) Den in Lübeck tätigen Stadtführerinnen und Stadtführern wird traditionell im Rahmen eines Rathausempfangs für ihr Engagement gedankt. Bürgermeister Bernd Saxe empfing die Gäste gemeinsam mit Christian-Martin Lukas, Geschäftsführer der Lübeck und Travemünde Marketing GmbH (LTM) gestern im Audienzsaal des Lübecker Rathauses.
"Eigentlich müsste ich an dieser Stelle davon ausgehen, dass ich zu vielen Dingen, auf die ich zu sprechen komme, von Ihnen korrigiert werden könnte", begrüßte der Bürgermeister die Gäste auch im Namen von Senator Schindler, dem Fachsenator für diesen Bereich. "Vorab meinen besonderen Dank für die zumeist vielen Jahre, in denen Sie diese schöne Aufgabe wahrgenommen haben. Stolz auf Lübeck zu sein, gibt schon Grund dazu, wie ich meine." Es sei wunderbar zu leben in diesem mittelalterlichen Ambiente dieser Stadt. "Wir haben allen Grund, unsere Stadt zu lieben."

"Die Stadtführer sind die besten Botschafter Lübecks", dankte Saxe den Stadtführern für ihr großes Engagement. Neben dem großen Wissen, das sie bei ihren Führungen zum Besten geben, sei es auch bewundernswert, dass die Stadtführungen nicht nur in deutscher Sprache erfolgen. Der Bürgermeister erklärte, dass inzwischen ein erheblicher Anstieg an ausländischen Gästen festzustellen sei. Selbst aus Japan kämen immer mehr Besucher, wobei bekannt ist, dass zum Besuchsprogramm des chinesischen Generalkonsulats in Hamburg ein Ausflug nach Lübeck seit vielen Jahren eine Selbstverständlichkeit ist.

Christian Martin-Lukas berichtete von den touristischen Entwicklungen und verwies dabei auf die neue Image-Broschüre, die als Cover das Lübecker Holstentor und die Passat zeigt, um auch die Bedeutung Travemündes zu betonen. Dieser "Kulturkatalog" soll aufmerksam machen auf ein künftiges Tavemünder Seebadfest und "30 Jahre Weltkulturerbe Lübeck". Nicht zu vergessen das 875. Lübecker Stadtjubiläum in 2018, für das im Auftrag der Lübecker Bürgerschaft bereits die Vorbereitungen laufen. Als weiteres Stichwort nannte er ein "Lübecker Poesiealbum", in dem Lübecker Persönliches zur und um ihre Stadt schreiben sollen. Auch online sei die Hansestadt Lübeck inzwischen gut vertreten mit aktuell 460.000 Usern über den LTM-Facebook-Kanal.


Lübeck-TeaTime hat an diesem Empfang teilgenommen und zeigt diesen Bilderbogen:

















Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck


Der Empfang gab abschließend noch Gelegenheit zum gegenseitigen Austausch bei "Marzipan und Rotspon", zu dem der Bürgermeister die Gäste herzlich einlud.
Bürgermeister Saxe und Christian-Martin Lukas dankten den Lübecker Stadtführern für ihr Engagement.

Quelle:
HL-live
/Red.

Impressum