Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Lübecker Hafen baut intelligente Seehafenlogistik weiter aus

25. März 2009 (HL-red.) Ein Hafen denkt mit: Wie intelligente Steuerungssysteme die Effizienz und Leistungsfähigkeit des Lübecker Hafens steigern, erforscht zur Zeit die Lübecker Hafen-Gesell-schaft mbH (LHG) im Rahmen des Förderprogramms ISETEC II.Das Forschungsprogramm ISETEC II wurde durch das für die Verkehrsforschung zuständige Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) initiiert. Die Forschungsschwerpunkte innerhalb dieses Programms liegen in der Entwicklung neuer Technologien und Logistikkonzepte, der Vernetzung deutscher Seehäfen und der effizienten Nutzung von Verkehrsträgern für die Hinterlandanbindung.



Foto (LHG): Beim Treffen der Projektpartner mit dem Projektträger (TÜV Rheinland Consulting GmbH) wurde auch der Travemünder Skandinavienkai besichtigt.

Seit 2008 arbeitet die LHG an vier Projekten innerhalb des ISETEC-Programms aktiv mit. Die jeweilige Laufzeit beträgt ca. drei Jahre. Bei zwei dieser Maßnahmen ist die LHG Leadpartner. Jetzt trafen sich im Hafenhaus und am Terminal Skandinavienkai die einzelnen Projektpartner mit den Vertretern des TÜV Rheinland, der als Projektträger fungiert, zu einem Arbeitstreffen. Gemeinsam wurden die Projekte und der jeweilige Stand ausgiebig vorgestellt und diskutiert. Bei den nachfolgenden vier Projekten ist die LHG beteiligt:

Hafenleitstand – Entwicklung innovativer IT-Module innerhalb bestehender Systeme zur Unterstützung der hafenspezifischen Prozessplanung und -steuerung.
Ziel: Erhöhung der Umschlagsproduktivitäten mittels IT-gestützter Planung und Steuerung der Betriebsprozesse.
Projektpartner:
Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (Leadpartner)
Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH
Seehafen Kiel GmbH & Co. KG

Rail-Tug – Tugmastersystem zur rollenden Beladung von Trailern auf Waggons.
Ziel: Erschließung nicht-kranbarer Trailer für den kombinierten Verkehr zur Verbesserung des Transportangebotes im schienengebundenen Hinterlandverkehr.
Projektpartner:
Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH (Leadpartner)
Baltic Rail Gate GmbH
Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH
Rostock Trimodal GmbH
LMG Anlagenbau GmbH
Götting KG
TraDaV Travemünder Datenverbund GmbH

BIT – Business Integration Truck
Ziel: Verbesserung der Ressourcenauslastung und Reduzierung von LKW-Wartezeiten und Rückstaus in das öffentliche Straßennetz durch Standardisierung von Abläufen, Informationsflüssen und Schnittstellen zwischen Speditionen und den norddeutschen Seehäfen sowie einer Erhöhung der Transparenz in den Transportketten.
Projektpartner:
DAKOSY Datenkommunikationssystem AG (Leadpartner)
Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH
European Cargo Logistics GmbH
dbh Logistics IT AG
Hamburger Hafen und Logistik AG
TraDaV Travemünder Datenverbund GmbG

ProKon – Einsatz innovativer Informations- und Kommunikations-Technologien zur Prozess-Kontrolle im Ladungs- und Ladungsträgermanagement von Seehäfen.
Ziel: Permanente Verfolgung von Ladung und Ladungsträgern auf den Seehafenterminals zur Optimierung der Stellplatzverwaltung und Vermeidung von Suchfahrten.
Projektpartner:
BLG LOGISTICS GROUP AG & Co. KG (Leadpartner)
Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH
CuxPort Gmbh, Cuxhaven
Bremer Institut für Betriebstechnik und angewandte Arbeitswissenschaft
Universität Bremen

Quelle: LHG








Impressum