Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Das Theater Lübeck feiert den 34. Internationalen Hansetag 2014

14. Mai 2014 (HL-Red-RB) Zahlreiche Vorstellungstermine an den vier Abenden sowie das Hansecafé mit vielen Veranstaltungen Freitag und Samstag ganztags im Theaterrestaurant Dülfer: Kein Bauwerk steht so sehr für den Stolz der Lübecker auf ihre Stadt wie das Holstentor. Hier schlägt das Herz der Hansestadt und somit auch das Herz des Hansetags 2014. Wo, wenn nicht hier, sollte die große Eröffnungsfeier stattfinden? Mit musikalischen Schlaglichtern setzt der emotionale Auftakt das erste Ausrufezeichen des Hansetags: Von der feierlichen Einstimmung der Eurovisionshymne über Lunas heimliche Hymne der jungen alten Stadt an der Trave, bis zum Feuerwerk zu Carl Orffs großem Finalchor der Carmina Burana. Erstmals finden sich Delegierte und Kulturgruppen aus über 120 Hansestädten zusammen und verbreiten, begleitet von funkigem Rhythm & Blues, mit ihrem gemeinsamen Einmarsch Vorfreude auf die nächsten Tage. Viele haben lange auf diesen Moment hin gefiebert, über 10.000 Gäste aus nah und fern werden den Beginn des 34. Internationalen Hansetags gemeinsam mit den Lübeckern feiern, die sie mit diesem einzigartigen Auftakt als »Gastgeber der Herzen« in ihrer Stadt willkommen heißen. Lassen auch Sie sich mitreißen!

Am Theater Lübeck erleben Sie während des 34. Internationalen Hansetags mit »Der blaue Engel« einen Lübecker Ur-Mythos. Zudem stehen die Schauspiel-Inszenierungen »Riders on the storm« mit Live-Musik und Songs von Jim Morrison, »Immer noch Sturm« von Peter Handke und Bertolt Brechts Klassiker »Im Dickicht der Städte« auf dem Programm. Im Jungen Studio zeigt das Schauspiel zudem Moritz Rinkes »Wir lieben und wissen nichts«. Das Musiktheater präsentiert im Großen Haus die beiden Kurzopern von Alexander von Zemlinsky »Der Zwerg/Eine florentinische Tragödie«. Darüber hinaus öffnet das Theater Lübeck mit einem Hansecafé am Freitag und Samstag von 11.00 bis 23.00 Uhr seine Türen und lädt ein zu Theater-Führungen, Lesungen, Shantys, einer Prima Vista Hanse Perfomance, nieder deutschen Texten, musikalischen Überraschungen von Musikern des
Philharmonischen Orchesters und dem jungen Sängerteam des Opernelitestudios,
szenischen Aktivitäten sowie kulinarischen Köstlichkeiten.

Die Theaterkasse bietet während des 34. Internationalen Hansetages erweiterte Öffnungszeiten an: Von Donnerstag, den 22/05/14 bis Samstag, den 24/05/14 hat sie von 10.00 – 18.30 Uhr geöffnet.

Veranstaltungskalender Theater Lübeck

Donnerstag, 22/05/14

Rut ut de Puschen
Komödie mit Musik von Heinz Wunderlich und Wolfgang Poppenberg, Niederdeutsch von Heinz Busch
20.00 Uhr, Kammerspiele, Gastspiel der Niederdeutschen Bühne Lübeck

Wir lieben und wissen nichts
von Moritz Rinke
20.00 Uhr, Junges Studio, Premiere

Schlaglichter
Die Show zur Eröffnung des 34. Internationalen Hansetags
21.00 Uhr, Open-Air-Bühne vor dem Holstentor, mit dem Hanseorchester
Eine Koproduktion des Theater Lübeck mit der Musikhochschule Lübeck
Moderation: Susanne Stichler, Regie: Bernd Reiner Krieger, Theater Lübeck,
Musikalische Leitung: Bernd Ruf, Musikhochschule Lübeck,
Dramaturgie: Knut Winkmann, Theater Lübeck, Eintritt frei


Freitag, 23/05/14

Das Hansecafé
Erleben Sie informative Führungen, musikalische Überraschungen und szenische Aktivitäten!
11.00-23.00 Uhr, Theaterrestaurant Dülfer, Eintritt frei

Der blaue Engel
nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann und dem Film »Der blaue Engel« von Josef von Sternberg
19.30 Uhr, Großes Haus

Riders on the storm
Jim Morrison und »The Doors« von Pit Holzwarth · Uraufführung
20.00 Uhr, Kammerspiele


Samstag, 24/05/14

Das Hansecafé
Erleben Sie informative Führungen, musikalische Überraschungen und szenische Aktivitäten!
11.00-23.00 Uhr, Theaterrestaurant Dülfer, Eintritt frei

Der blaue Engel
nach dem Roman »Professor Unrat« von Heinrich Mann und dem Film »Der blaue Engel« von Josef von Sternberg
19.30 Uhr, Großes Haus

Im Dickicht der Städte
von Bertolt Brecht
20.00 Uhr, Kammerspiele

Rock Symphony »Legends of Rock«
Das große Klassik-Rock-Konzert zum 34. Internationalen Hanstag
21.00 Uhr, Open-Air-Bühne vor dem Holstentor, mit dem Hanseorchester
Leitung: Bernd Ruf, Musikhochschule Lübeck, Eintritt frei


Sonntag, 25/05/14

Der Zwerg/Eine florentinische Tragödie
Ein tragisches Märchen für Musik in einem Akt/Oper in einem Aufzug von Alexander von Zemlinsky
Text von Georg C. Klaren nach Oscar Wilde/Text vom Komponisten nach Oscar Wilde
16.00 Uhr, Großes Haus

Immer noch Sturm
von Peter Handke
16.00 Uhr, Kammerspiele

Wir lieben und wissen nichts
von Moritz Rinke
18.30 Uhr, Theatertag (10 Euro auf allen Plätzen), Junges Studio

Quelle:
Theater Lübeck/
Lübeck und Travemünde Marketing GmbH

Impressum