Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

JHV EHCT 06: Gute Ergebnisse und der mahnende Zeigefinger

08. September 2013 (HL-Red-RB) Am vergangenen Donnerstag fand die alljährliche Mitgliederversammlung des EHC Timmendorfer Strand 06 statt. Im Penalty der Eissporthalle am Kurpark konnte der erste Vorsitzende Hans Meyer 65 Mitglieder willkommen heißen.
Nach seinen Begrüßungsworten zog Hans Meyer das sportliche Fazit der Saison 2012/13 und stellte heraus, dass alle Mannschaften einen holprigen Start in die Saison hatten, sich aber im Laufe der Saison fingen und gute Ergebnisse erzielen konnten. Gekrönt wurde dies durch die Oberligameisterschaft der Beach Boys und dem 3. Platz der Frauen in der Spielgemeinschaft mit dem Hamburger SV in der zweiten Liga Nord. Sorgen bereiten dem ersten Vorsitzenden allerdings die Sponsorensuche und vor allem die Nachwuchsgewinnung.
Bettina Brandt, erste Jugendwartin des EHCT 06, unterstrich das Problem im Nachwuchs nachdrücklich. Trotz sehr kleiner Mannschaften und Kader hat der Verein fünf Jugendmannschaften für die Saison 2013/14 gemeldet, allerdings sind bei den Knaben (mit der TuS Harsefeld) und der Jugend (mit den Crocodiles Hamburg) Spielgemeinschaften auf den Weg gebracht worden, um auch den Kindern und Jugendlichen dieser Altersklassen einen geregelten Spielbetrieb zu ermöglichen.
Brandt unterstrich, dass die Nachwuchsgewinnung immer schwieriger werde, sagte allerdings auch, dass wieder mehr dafür getan werden müsse. Positiv konnte vermeldet werden, dass mit Hannah Amort eine Spielerin aus dem Jugendbereich in ein Auswahlteam des DEB berufen wurde.
Dr. Michael Brandt, der Schatzmeister des EHCT 06, konnte mit dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2012/13 zufrieden sein, denn der Verein verzeichnete ein gesundes Plus auf der Habenseite. Dies sei vor allem durch Ausgabensenkung erreicht worden. Allerdings hob Dr. Brandt deutlich den Zeigefinger und warnte vor zu viel Optimismus, denn die Einnahmen fielen in allen Bereichen geringer aus. Entsprechend sehe er keinen Anlass die Ausgabenseite unendlich zu vergrößern.
Im Anschluss daran stellte der Schatzmeister den Haushaltsplan 2013/14 vor, der eine schwarze Null vorsieht, und die Kassenprüfer stellten ihren Bericht, der zum Ergebnis hatte, dass sie die Entlastung beantragten.

Im Anschluss an die Berichte des Vorstandes und dessen Entlassung, die von den Mitgliedern einstimmig genehmigt wurde, stand eine weitreichende Neuwahl an. Turnusmäßig wurden der erste Vorsitzende, der Schatzmeister und der erste Jugendwart sowie der erste Kassenprüfer gewählt. Dazu mussten der zweite Vorsitzender und der zweite Jugendwart nachgewählt werden.
Hans Meyer wurde ohne Gegenstimme als erster Vorsitzender für zwei Jahre im Amt bestätigt.
Als neuer zweiter Vorsitzender wurde der bisherige zweite Jugendwart Sven Rocksien für ein Jahr gewählt. Er übernimmt die Nachfolge von Mark Amort, der aus beruflichen Gründen vorzeitig aus dem Vorstand ausscheiden musste.
Bettina Brandt stellte sich als erste Jugendwartin nicht zur Wiederwahl, so dass nach dem Aufrücken von Sven Rocksien ein kompletter Jugendvorstand gewählt werden musste. Kai Kappler wurde als erster Jugendwart für zwei Jahre gewählt, Tom Plambeck als zweiter Jugendwart für zunächst ein Jahr. Beide Jugendwarte haben Kinder, die aktuell in den Jugendmannschaften des EHCT 06 spielen.
Als erster Kassenprüfer wurde Michael Bertz mit breiter Mehrheit gewählt.
Mangels eines Kandidaten bleibt Dr. Michael Brandt kommissarisch als Schatzmeister im Amt, bis eine weitere, baldige Mitgliederversammlung einen Nachfolger wählt.
Hans Meyer dankte den ausgeschiedenen Mitgliedern des Vorstandes für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und begrüßte die neuen Mitglieder im Vorstand.

Als letzter Akt des Abends stellte Beach Boys-Coach Sven Gösch seine Ideen und das Programm für die Saisoneröffnung vom 20. – 22.09. vor und stellte noch mal heraus, wie wichtig es sei, dass man das Wochenende nutzt, um Zuschauer und Interessierte zu gewinnen und sich für neue Sponsoren interessant zu machen.

Quelle:
Eishockey Club Timmendorfer Strand 2006 e.V. www.ehct06.de


Impressum