Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Pyrozauber über der Nordsee - Föhr lädt zum 8. Hafenfest

20. Juli 2013 (Wyk auf Föhr/HL-Red-RB) Seit acht Jahren ist die außergewöhnliche Feuerwerkssymphonie “Föhr on Fire" mit über 10.000 Besuchern die größte Einzelveranstaltung der Insel und bildet den krönenden Höhepunkt des traditionellen Hafenfestes der Nordseeinsel. Am Samstag, den 10. August, werden wieder atemberaubende Feuerwerkseffekte mit einer synchronen musikalische Untermalung den Himmel über der Friesischen Karibik in ein Lichtermeer verwandeln. Die einmalige Komposition aus Klängen, Farben und Licht verspricht ein sinnliches Erlebnis und sorgt für Gänsehaut bei den Zuschauern. Sonderfähren in der Nacht ermöglichen es auch jedem Tagesgast, spontan dabei zu sein.

Die Vorbereitungen für das große Feuerwerk laufen derzeit auf Hochtouren. Pyrotechnik-Künstler Joachim Schon lässt sich bei seinen Planungen nur wenig in die Karten schauen und verspricht ein besonderes Erlebnis. Sicher ist, dass die Feuershow erneut von dem Frachtschiff MS “CATJAN“ gestartet wird. Im letzten Jahr war das Boot zum ersten Mal als Startplattform eingesetzt worden. “Beim letzten “Föhr on Fire“ konnten wir erste Erfahrungen mit dieser Art von Abschussbasis sammeln“, berichtet Sandra Lessau, Marketingleiterin der Föhr Tourismus GmbH. In diesem Jahr könne man das volle Potenzial der Spiegeleffekte im Meer ausnutzen und den Zuschauern so ein noch begeisternderes Erlebnis bieten. Ein wichtiger Punkt sei auch die optimale Standortwahl der Zuschauer, um das Ereignis mit zu verfolgen, erzählt Lessau, die die beste Position genau kennt: “Wir empfehlen den Besuchern sich rechtzeitig einen Platz im Bereich des Parkplatzes vor dem Hafenstrand zu sichern. Hier hat man einen umwerfenden Blick auf die Show und das beste Klangerlebnis.“

Nach dem Feuerwerk am Samstag bringt die Wyker Dampfschiffs-Reederei (W.D.R.) die Besucher von “Föhr on Fire“ wieder sicher nach Hause. Tagesausflügler, die von Amrum oder vom Festland aus nach Föhr reisen, profitieren von zusätzlichen Schiffsverbindungen in der Nacht. Ein Sonderschiff nach Amrum startet um 23:30 Uhr ab “Alte Mole“ Wyk, um 24:00 Uhr folgt eine zusätzliche Fähre vom Fähranleger zurück nach Dagebüll. Der Anschlusszug von Dagebüll nach Niebüll fährt um 0.45 Uhr.

Das Höhenfeuerwerk bildet den Abschluss des traditionelles Hafenfestes, das bereits am Freitag, den 9. August, seine Pforten für die Besucher öffnet. An beiden Tagen gibt es auf dem Gebiet des Binnenhafens einen bunten Markt mit einem großen Biergarten und über 60 Ständen. Kunsthandwerker zeigen ihr Können, Köche laden mit ihren kulinarischen Köstlichkeiten zum Schmausen ein und am Cocktailstand lässt sich bei einem fruchtig-frischem Getränk Föhr als Friesische Karibik genießen. Natürlich wurde auch an die kleinen Besucher gedacht: neben Karussell und Straßenkünstlern warteten viele weitere Überraschungen auf die jungen Gäste.

Zu einem ordentlichen Hafenfest gehört natürlich auch Musik. Bereits am Freitagabend betreten “Boerney und die TriTops“ die Showbühne am Binnenhafen. Die Band ist wohl eine der schrillsten deutschen Partybands und seit der ersten Stunde von “Föhr on Fire“ mit dabei. Der Samstag beginnt vormittags mit plattdeutscher Skiffle-Musik und irischer Folklore der norddeutschen Kult-Gruppe “Timmerhorst“. Vor und nach dem Feuerwerk gibt es Klassiker und Hits der letzten Jahrzehnte mit Livemusik von den “Tonados“.

Ein weiterer kurioser und überaus beliebter Programmpunkt wartet auf die Gäste beim 7. Föhrer Entenrennen. Um 18 Uhr werden durchnummerierte Gummi-Entchen gemeinsam in das Wasser am Binnenhafen gelassen und schwimmen – durch Tidestrom und Wind getrieben - ein drolliges Wettrennen zu einem vorgegebenen Ziel.

Das Programm im Überblick

09. August
17:00-24:00 Bunter Hafenmarkt mit über 60 Ständen
17:00-19:00 “Rivieras Band“
19:00–24:00 Livemusik mit der Band “Boerney und die TriTops“ - Deutschlands schrillste Party-Band
10. August
11:00-24:00 Bunter Hafenmarkt mit über 60 Ständen
11:00-14:00 Livemusik mit der Gruppe “Timmerhorst“
15:00-17:00 “Rivieras Band“
18:00-19:00 7. Föhrer Entenrennen
19:00-24:00 “Tonados“

Umfangreiches Bildmaterial befindet sich zur Ansicht im Bildarchiv unter www.foehr.de/presse/bildarchiv/ und Sie erhalten es auf Anfrage in druckfähiger Qualität unter presse@foehr.de.

Die Insel Föhr:
Die Nordseeinsel Föhr liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, einem Weltnaturerbe der UNESCO. Jährlich genießen hunderttausende Urlauber den typisch friesischen Charme der Insel, die mit ihren langgezogenen, weißen Sandstränden, üppigem Grün und einer windgeschützten Lage als karibischste aller Nordfriesischen Inseln gilt. Ein buntes Veranstaltungs- und Aktivprogramm macht die “Friesische Karibik" ganzjährig zu einem attraktiven Urlaubsziel – für Familien und Tagesausflügler ebenso wie für Gesundheitsurlauber und Kulturbegeisterte. Ein dichtes Netz aus Radwegen sowie zahlreiche Sportangebote von Kitesurfen bis Golfen ermöglichen eine aktive, abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung für Groß und Klein.

Quelle
Föhr Tourismus GmbH
www.foehr.de

Impressum