Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

SH-Ostsee-Weltfischbrötchentag: König klar, wer aber Königin?

03. Mai 2013 (Scharbeutz/HL-Red-RB) Lübeck-TeaTime hatte über den Beitrag des Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. bereits am 30. April 2013 die Frage gestellt, wer Schleswig-Holsteins erste Fischbrötchenkönigin wird. Nun "kartete" der "SH-Ostseetourismus" nach und teilte mit, dass Radiomoderator Jan Malte Andresen von NDR 1 Welle Nord zum Fischbrötchenkönig gekürt wird. Dabei heißt es in heutiger Meldung weiter: "Schleswig-Holsteiner Weltfischbrötchentag wird von anderen Regionen adaptiert - Der Weltfischbrötchentag, den die Ostseebäder aus Schleswig-Holstein vor drei Jahren ins Leben gerufen haben und seither regelmäßig feiern, zieht weitere Kreise. Highlight der Aktion: In Heiligenhafen wird am 4. Mai der beliebte NDR-Moderator Jan-Malte Andresen zum Fischbrötchenkönig gekürt.



Foto (Veranstalter) - auch ein "König" - das Matjes-Fischbrötchen...

Der Weltfischbrötchentag ist ein Event der Ostseeküste Schleswig-Holsteins, das dem „Kultburger des Nordens“ ein Denkmal setzt. Initiiert vom Ostsee-Holstein-Tourismus e.V. (OHT), setzen viele Orte entlang der Küste und der Holsteinischen Schweiz die Aktion vor Ort mit einem facettenreichen Programm um.

Jetzt hat sich der OHT ein Highlight ausgedacht: Er will gemeinsam mit den Heiligenhafener Verkehrsbetrieben einen Fischbrötchenkönig krönen. So rief Claudia Drögsler, Marketingleiterin des OHT, on air beim NDR-1-Radiomoderator Jan Malte Andresen an und überzeugte ihn live im Radio, Fischbrötchenkönig zu werden. „Jan-Malte Andresen ist Norddeutscher, liebt Fisch und zelebriert mit seiner „Jubiläumsschublade“ auch skurrile Feiertage. Damit war er natürlich unsere erste Wahl“, so Drögsler. Herr Andresen ließ sich nicht lange bitten und absolvierte im Radio ein Qualifikations-Quiz. „Er musste sich natürlich erst einmal für dieses Amt qualifizieren“, schmunzelt Drögsler. Nach bestandener Prüfung bereitet sich Jan-Malte Andresen nun auf den 4. Mai vor. „Ich finde die Veranstaltung großartig. Am besten gefällt mir mein Name: „Ihre Matjestät Jan-Malte, der Erste““, lässt der Moderator verkünden. Nun sind die Heiligenhafener Touristiker gefragt. „Die Besucher können sich jetzt schon freuen und den Termin vormerken. Wir werden ein buntes Programm rund um die Krönung anbieten“, so Helén Kolbaum vom Tourismusservice Heiligenhafen.

Der König braucht natürlich auch eine Königin. Nach erfolgreicher Bewerbung per Anruf bei NDR 1 Welle Nord kämpfen am 4. Mai in Heiligenhafen nun Angelika und Bini um den Platz Titel der Fischbrötchenkönigin an der Seite von Jan Malte Andresen und buhlen um die Gunst des Königs. Die zwei Finalistinnen gewinnen einen Kurzurlaub in Heiligenhafen rund um den Weltfischbrötchentag. „Wir werden uns tolle Spiele ausdenken. Mit verbundenen Augen Fischbrötchensorten erschmecken oder kreative Fischbrötchen belegen – die Königin-Anwärterinnen sollten Lust auf die Aktion und die Liebe zum Fischbrötchen mitbringen“, so Helén Kolbaum.

„Die Krönung ist sicher eine der aufwändigsten Inszenierungen des Weltfischbrötchentags an der Küste. Aber auch andere Orte werden spannende Programme anbieten“, betont Claudia Drögsler.

Nicht nur die Schleswig-Holsteiner sind vom Weltfischbrötchentag begeistert. Auch Organisationen aus Mecklenburg-Vorpommern, Hessen und Bayern fragen beim OHT an, bei der Aktion mitmachen zu dürfen. „Der Weltfischbrötchentag ist an der Ostsee Schleswig-Holsteins zu Hause. Trotzdem freuen wir uns natürlich, wenn es unsere Aktion auch in andere Bundesländer schafft“, sagt Katja Lauritzen, Geschäftsführerin des OHT. „Dies zeigt uns, dass der OHT bei dieser Veranstaltung mit Augenzwinkern richtig liegt.“

Das gesamte Programm ist unter www.weltfischbrötchentag.de abrufbar. Gerne der "Servic" mit dem Beitrag auch hier:


Weltfischbrötchentag
3. Weltfischbrötchentag am 04. Mai 2013 an der Ostsee Schleswig-Holstein
© Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.

An der Küste sind sie Kult – frische knusprige Brötchen, fein belegt mit Aal, Makrele, Matjes, Lachs oder Bismarkhering! Beim Weltfischbrötchentag an Schleswig-Holsteins Ostseeküste und den Süßwasserseen der Holsteinischen Schweiz dreht sich alles um die köstliche maritime Delikatesse.
In den Ostseebädern Schleswig-Holsteins hat Fisch zu jeder Jahreszeit Saison. Die Gäste vor Ort können schlemmen, den Fischern zuschauen und authentisch maritime Atmosphäre schnuppern. Hauptsache Fisch und gute Unterhaltung heißt die Devise. So werden jedes Jahr entlang der Küste Kutterfahrten, Shanty Chor Konzerte, Besichtigungen von traditionellen Fischereien und Räuchereien und viele weitere Aktionen rund um die köstlichen Meerestiere angeboten.
2013 - am 04. Mai wird dieses Jahr der Weltfischbrötchentag gefeiert!
Das Programm zum Weltfischbrötchentag am 04. Mai 2013:
Probstei & Kieler Förde
Laboe macht den Weltfischbrötchentag spannend: Wer kreiert das leckerste Fischbrötchen? Da lassen sich die Profis nicht lange bitten und nehmen am Wettbewerb "Leckerstes Fischbrötchen Laboes“ teil. Aber auch für alle Hobby-Fischbrötchen-Experten hat sich Laboe etwas ausgedacht. Im Restaurant Heimathafen können die Gäste die Zutaten für ihr Lieblings-Fischbrötchen selber wählen. Das fertige Brötchen wird dann frisch zubereitet auf der Terrasse serviert. Der Fischkutter Röde Sild lädt beim Open Ship dazu ein, mal einen echten Kutter von Innen zu besichtigen.
In Heikendorf wird die Jugend aktiv: Auf einem historischen Feuerschiff lädt die Jugendsparte des Heikendorfer Yachtclubs zu einem Open Ship, dazu gibt es Fischbrötchen satt. Und weil man Fischbrötchen am besten auf dem Meer genießt, kann man mit der MS Wiking auf Tour über die Kieler Förde gehen. Vor der Tourist-Information sorgt zudem der Förderverein Fischereigeschichte Möltenort in typischer Fischermontur für maritimes Ambiente. Mit Lachsvariationen im Brötchen, einer leckeren Auswahl an Fischtapas und einer kleinen Ausstellung werden die Gäste willkommen geheißen.
In Schönberg wird geschunkelt, wenn der Shanty-Chor „Ole Schippn Laboe“ schleswig-holsteinisches Liedgut präsentiert. Dazu muss natürlich ein Fischbrötchen gekostet werden wie z.B. die besondere Weltfischbrötchentags-Kreation der Fischräucherei Ehlers. Mit der „MS Kieler Sprotte“ können die Gäste außerdem von der Seebrücke aus in See stechen.
Das detaillierte Programm für die drei Ostseebäder der Probstei finden Sie hier.
Heiligenhafen
Musikalisch geht es auch in Heiligenhafen zu. Plattdeutsche Klänge gibt es im Hafen von Lui Live zu hören und am Nachmittag singen die Matrosen des Shanty-Chores Heiligenhafen und des Shanty-Chores Kieler Förde. Man darf sich auf eine Fischerparty am Abend freuen, open-air und in toller Kulisse. In Heiligenhafen schmeckt man u.a. das kleinste Fischbrötchen der Welt oder ein besonderes Edel-Fischbrötchen. Die Pressemitteilung zum Weltfischbrötchentag in Heiligenhafen mit weiteren Programmpunkten erhalten Sie hier .
Hohwachter Bucht
Nur wenige Kilometer weiter nördlich kommen Jäger und Sammler an der Hohwachter Bucht auf ihre Kosten. Beim „Fischbrötchenhopping“ mit dem Weltfischbrötchenpass gibt es tolle Preise zu gewinnen. Zum krönenden Abschluss des Fischbrötchen-Ehrentages erklingt ein Shanty-Chor-Konzert an der Seebrücke Flunder in Hohwacht . Außerdem werden „in Hohwacht Wünsche wahr“ – zu jedem Weltfischbrötchen gibt es einen Wunschstein.
In Sehlendorfer Strand wird die Fischbude „Fisch und mehr“ ein eigenes Fischbrötchen kreieren.
In Weissenhäuser Strand wird das Strand-Bistro leckere Fischbrötchenkreationen anbieten, wie zum Beispiel Fischbrötchen belegt mit Seelachsschnitzel und Ei oder Räucheraal mit Sour Cream.
Holsteinische Schweiz
Die Fischerei und Räucherei Lasner in Ascheberg hält leckere Barschburger (Barschfilet aus eigenem Fang im Baguette-Brötchen mit karamellisierten Zwiebeln), Live-Musik, Ponyreiten und Bier vom Faß bereit.
Schlei-Region
Das Restaurant Fischerhaus in Dörphof packt seine zum ostseegericht* des Jahres gewählte Fischfrikadelle in ein Brötchen und verkauft diese als besonders leckeres, preisgekröntes Fischbrötchen. Außerdem werden ansonstenn auch die üblichen leckeren Fischbrötchen mit Matjes und Hering verkauft.
Eckernförder Bucht
Noch weiter nördlich in Eckernförde beginnt der Weltfischbrötchentag bereits am Freitag, den 3. Mai. Dann steigt Rauch auf bei Meergold Rehbehn und Kruse, und die Gäste können Räuchermeister Hartmann Hesse beim Räuchern zuschauen und das Original „Kieler Sprotten“ Brötchen testen. Der Samstag beginnt mit einem Konzert der Jazzband "Borby Dixies“ am Jungfernstieg, und auch bei „Mehrfisch“ an der Hafenpromenade werden dann leckere Fischbrötchen und andere maritime Delikatessen serviert.
In Strande am Fischersteg wird Klaus Schröder alias "Klausi-Mausi" am Weltfischbrötchentag für musikalische Unterhaltung sorgen. Für alle Fischliebhaber gibt es Frischfisch vom Kutter sowie Rollmops, Bücklinge und Matjesbrötchen.
Lübecker Bucht
In Neustadt in Holstein können Genießer mit dem Kauf eines Fischbrötchens sogar etwas Gutes tun. Im Klüver’s Brauhaus am Hafen werden die Fischbrötchen verkauft, um einen Teil des Erlöses an die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger zu spenden. Das Hafencafé Seßelberg bietet Informationen rund um die leckeren Backwaren, die Klüver’s Fischbrötchen so unwiderstehlich machen. Auch die Restaurants „Krabbe“ und „Miera Mare“ servieren exklusiv im Rahmen des Weltfischbrötchentages besondere Köstlichkeiten. Bei der ältesten Fischerinnung Deutschlands treffen die Besucher auf ein Fischerehepaar und können von den Beiden lernen, wie ein Fischernetz geknüpft wird. Auch auf dem Wasser geht es rund: Das Museum zeiTTor bietet in Zusammenarbeit mit dem Wassertaxi WaTaVo stündlich die „Historische Hafenrundfahrt“ an. Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger bereichert das Festprogramm im Neustädter Hafen mit zwei Schiffen, welche zur Besichtigung für alle interessierten Besucher zur Verfügung stehen. Das Team des Neustädter Umwelthauses wird sich an dem Weltfischbrötchentag mit einem Info-Stand zu Blue Cache, zwei bis drei Wissensstationen an der Förde und Binokularen beteiligen.
Auch in Travemünde wird es dazu eine besondere Aktion unter dem Motto „Fischbrötchen trifft kleinen Bruder“ geben. Vor der Alten Vogtei, Vorderreihe 7, wird Eiko Zöllner mit seinem Aalpostamt stehen und neben leckeren Fischbrötchen auch Flammlachs verkaufen. Mit im Programm wird auch Fietsche Fischer’s Travemünder Hafenbier sein. Guten Appetit!
OstseeFerienLand
Auch das OstseeFerienLand, die erste „Urlaubsnation“, hat sich zum Weltfischbrötchentag einiges einfallen lassen. Im Ostseebad Kellenhusen kann man den „kleinsten Shanty-Chor der Welt“, Alleinunterhalter Addi Kahl, bewundern, der mit bekannten Shantys und Seemannsliedern, sowie plattdeutschen Döntjes und Geschichten keine Langeweile aufkommen lässt. In Grömitz haben sich drei renommierte Gastronomen - Familie Werner von der Seefahrtsklause, Gastronom Lars Falkenthal und Henrik Kramer vom Bistrorant Scampi - zusammen getan und werden auf dem Seebrückenvorplatz in einer Showküche gemeinsame Sache rund um längste Fischbrötchen an der Küste machen. Fischer Owe, Urlaubsbotschafter der ostsee*schleswig-holstein und Comedian, passt auf, dass keiner zu früh vom langen Fischbrötchen nascht und steckt mit seiner lustigen Art alle an, die gerne und viel lachen. Für musikalische Unterhaltung mit typisch norddeutscher, handgemachter Musik sorgt die Gruppe „Timmerhorst“.
Ostseeinsel Fehmarn
Die Sonneninsel Fehmarn feiert den 4. Mai mit einem Festumzug vom Hafen Burgstaaken in Richtung Burger Innenstadt Marktplatz im Rahmen des Jubiläums „50 Jahre Vogelfluglinie“. Die gastronomischen Betriebe „Lotsenhus“ und die „Fischereigenossenschaft“ werden die Gäste dazu mit köstlichen Fischbrötchen verwöhnen.
Außerdem:
In allen Gosch-Filialen, z.B. in Scharbeutz, gibt es am 04.05 ein Matjesbrötchen für nur 1,50€.

Quelle:
Ostsee-Holstein-Tourismus e.V.
www.ostsee-schleswig-holstein.de

Impressum