Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Goldmedaille für Kinder-Zirkusgruppe die „LILAS“ Buntekuh

02. August 2012 (HL-Red-RB) Was sind schon die Olympiade oder auch am Sonnabend „Wissenschaft vor Ort: Musik und Akustik in Buntekuh“ gegen das, was heute eine Gruppe junger Mädchen im Alter zwischen sieben und dreizehn Jahren, nämlich Charlotte, Julia, Lea, Melina, Sarah mit Cindy und Elena für den Service, als Zirkusgruppe die „LILAS“ präsentierten. Seit Wochen fleißig ein Programm trainiert, das so, wie es heute gezeigt wurde, in den Abschnitten Reck (Teppichstange), Stunt bis Tanz so kaum zu erwarten war. Selbst wenn die eine oder andere Nummer seit Tagen im Vorbeigehen beobachtet werden konnte und auch Teile der Moderation zu hören waren. Aber so „geschliffene“ und geradezu rasant bis atemlos vorgeführte Übungen wurden wahrscheinlich von niemandem im Publikum erwartet. Eindeutig erkennbar, dass hier keine Anfängerinnen ihren Auftritt zeigten. Dafür waren die Darbietungen einfach zu rund und praktisch fehlerlos. Niemand rutschte ab oder stolperte auch nur. Es gelang ihnen sogar, den kurzfristigen Ausfall einer Mit-Artistin unauffällig auszugleichen. Das sind schon kleine „Profis“, wie sie nur im Sportverein schon in ganz jungem Alter vermittelt und geschult werden können.
Zum Gesamt-Team gehörte auch der Bereich „Service“. Da waren mit Sicherheit auch ein paar „Mamas“ im Hintergrund beteiligt gewesen, die nicht nur sportliche Tipps zum Vorhaben gegeben haben. Denn auch an „Leib und Seele“ war mit Leckerem von Gebäck bis hin zu Getränken, ja sogar an Kaffee gedacht. So wie im richtigen Zirkus eben. Angeboten schon vor Beginn, in der Pause – und im anschließenden gemütlichen Teil. Denn wer geglaubt hat, dass mit dem „Fallen des Vorhangs“ die Manege gekehrt wird, sah sich getäuscht. Hier war noch lange fröhliches Lachen zu hören. Über ihre gelungene Vorstellung, aber auch und hoffentlich die Spendenkasse. Denn selbst die kleine Artistinnen leben nicht nur vom Beifall, mit dem das Publikum sie selbstverständlich begeistert für deren tolle Leistungen zum Abschluss belohnte.

Dabei auch Lübeck-TeaTime als deren „Nachbar“ und sogar persönlich eingeladen. Als Dankeschön gab es für sie neben der bekannten Party-Gummibärchen-Mischung das Buch „Circus Roncalli in Moskau“. Wer heute also an der Teppichstangen-Manege Appetit auf Mehr bekommen hat, braucht dafür nicht in die Ferne. Denn der Circus Roncalli kommt - wie bereits berichtet – im September nach Lübeck. Wenn dann die „LILAS“ diesen besuchen, werden sie fachkundig „beurteilen“ können, was da geboten wird. Werden allerdings dort ebenso begeistert sein, wie heute ihr Publikum im Schatten der Manegenbäume.

Klasse gemacht „LILAS“. Von hier Anerkennung und großes Dankeschön mit einem wohlverdienten Lübeck-TeaTime – Bilderbogen:



























































































Fotos © Reinhard Bartsch, Lübeck


Gerne ein neues Gastspiel der "LILAS" - vielleicht im nächsten Sommer?

Impressum