Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Morgen Travemünder Anbaden - Mitmachen mehr als lohnenswert

16. Mail 2012 (HL-Red-RB) Auch wenn das Wetter noch nicht nach Sommer aussieht, am Sonnabend soll es sonnig werden. Und dann bleibt es hoffentlich warm; denn am Travemünder Strand wird mit dem Anbaden die Saison eröffnet. Wen zehn bis elf Grad nicht stören: Wer sich in die Wellen stürzt, bekommt eine Belohnung. Auch in diesem Jahr läutet das traditionelle Anbaden am Sonnabend, 19. Mai, die Sommersaison in Travemünde ein. Um 14.45 Uhr geht es in einer bunten Parade mit der Marching Band "Lübecks Freibeutermukke" vom Brügmanngarten an den Strand. Nach diesem musikalischen "Warm up" eröffnet Lübecks Stadtpräsidentin Gabriele Schopenhauer in alter Seebadtradition offiziell die Badesaison vor der Kulisse der nostalgischen Badekarren. Mutige Gäste in historischer Badekleidung sind beim kühnen Sprung in die Ostsee herzlich willkommen.

In diesem Jahr lohnt sich das kühle Bad gleich doppelt, denn neben einer Urkunde über die Teilnahme an der Anbade-Zeremonie haben die ersten einhundert Badegäste die Möglichkeit, im eiskalten Ostseewasser eine Bade-Ente zu ergattern und am Strand gegen ein "Anbade"-T-Shirt einzutauschen. Zum Aufwärmen und als kleine Belohnung gibt es nach dem Bad traditionell leckere Brote mit Holsteiner Katenschinken gesponsert von der Fleischerei Lohff und ein Glas Rum. Auch die kleinen Badegäste werden für ihren Mut belohnt: eine Kinder-Urkunde, ein T-Shirt und heißer Kakao lassen die Kinderherzen höher schlagen. Das "A Range"-Gesangsduo sorgt mit Gitarre und Kontrabass für Stimmung zwischen den Badekarren.

Vom 17. bis 20. Mai feiert Travemünde das 2. Travemünder Musik Festival. Spielmannszüge und Marchingbands erobern bei diesem stimmungsvollen Sommerfest den Brügmanngarten. Nach der Anbade-Zeremonie am 19. Mai spielt ab 18 Uhr die bekannte Westfalia Big Band.

Quelle inkl. Foto:
LTM

Impressum