Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Pan Bus gewinnt Ausschreibung in Esbjerg

06. Februar 2009(Berlin/Viborg/HL-Red.) DB Bahn Stadtverkehr hat mit seinem dänischen Tochterunternehmen Pan Bus bei der Ausschreibung Sydtrafik 2 das Verkehrsgebiet Esbjerg gewonnen. Ab Sommer 2009 wird Pan Bus A/S die städtischen Verkehre in Dänemarks fünftgrößter Stadt mit 30 Bussen betreiben. Der Auftrag hat eine Laufzeit von acht Jahren. Außerdem hat Pan Bus den Busverkehr zwischen Sønderborg und Kruså gewonnen, der mit vier Fahrzeugen betrieben wird.

Hermann Graf von der Schulenburg, Vorsitzender der Geschäftsführung der DB Stadtverkehr GmbH, sagt: „Mit dem Gewinn dieser Ausschreibung setzt Pan Bus seinen konsequent erfolgreichen Weg fort. Das alteingesessene Unternehmen hat gegen starke Wettbewerber gewonnen. Die Fahrgäste in Esbjerg werden von der Qualität und Zuverlässigkeit unserer Busverkehre profitieren.“

Pan Bus A/S mit Sitz in Viborg ist eines der ältesten Stadtverkehrsunternehmen in Dänemark. Es betreibt mit 220 Mitarbeitern und 85 Bussen Stadt- und Regionalverkehre in Viborg, Silkeborg und rund um den Limfjord. 2007 wurde es von DB Bahn Stadtverkehr gekauft.

DB Bahn Stadtverkehr führt die Geschäfte der Deutschen Bahn im Regionalbus- und Ballungsraumverkehr. Hierzu gehören ein Netzwerk von 22 Busgesellschaften, die S-Bahnen Berlin und Hamburg sowie über 70 Beteiligungen an Verkehrsunternehmen und -gemeinschaften in Deutschland. Das Unternehmen ist mit rund 12.200 Mitarbeitern und 3,4 Millionen Fahrgästen täglich die größte Nahverkehrsgesellschaft Deutschlands.

Quelle: DB Bahn



Impressum