Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Vattenfall Cyclassics 2011 startklar für den 21. August

19. August 2011 (HH/HL-Red-RB) Europas größtes Radrennen macht sich startklar - „Hamburger Radrennen für Profis und Jedermann“ geht in seine 16te Auflage. 22.000 Jedermann-Teilnehmer werden am Sonntag, 21. August 2011 zum Start am Klosterwall und Alsterglacis erwartet – die Veranstaltung ist, wie in den Vorjahren, ausverkauft. Zudem gehen beim einzigen deutschen Profi-Radrennen der höchsten Kategorie UCI WorldTour die 18 besten Radteams der Welt – UCI ProTeams – mit je acht Fahrern an den Start. Die UCI Pro Continental Teams (Mannschaften der zweiten Kategorie) NETAPP, CCC POLSAT POLKOWICE sowie SKIL-SHIMANO ergänzen das Elitefeld per Wild Card. Damit werden 168 der weltbesten Radprofis am Sonntag am Start des Eliterennen erwartet, den Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz um 11.10 Uhr freigeben wird. Top-Favorit ist der deutsche Sprinter André Greipel, der sich nach einem Etappensieg bei der diesjährigen Tour de France und zuletzt zwei Tagessiegen bei der Eneco-Tour in sehr guter physischer wie psychischer Form befindet.




Foto ü/u.a. Quelle (Upsolut/Hochzwei)


„Von Rennen dieser
Klasse hält der Kalender nicht so viele für uns Sprinter bereit hält und dieses zu gewinnen gehört noch zu
meinen ganz großen Zielen“, gibt sich der gebürtige Rostocker offensiv. Zum ersten Mal nimmt auch der
Hamburger Timon Seubert als Profi das Rennen in und um Hamburg unter die Räder. Der für das Team
NetApp startende Nachwuchsfahrer freut sich sehr auf seine Premiere im Elitefeld und hofft, „dass, wenn die
Teamstrategie passt, mir mein Team freie Fahrt gewährt.“ Insgesamt werden 800.000 begeisterte Zuschauer
entlang der komplett für den öffentlichen Verkehr gesperrten Strecke erwartet.
Auch für die 2011-Edition sind wieder attraktive Neuerungen im Programm. Unter anderem führt die
Südschleife die Teilnehmer der 100km- und 155km-Distanz sowie die Profis in neuer Fahrtrichtung, entgegen
dem Uhrzeigersinn. Zudem konnten sich insbesondere Radsport-Einsteigerinnen bei der Anmeldung für die
Einteilung in einen eigenen Frauen-Startblock entscheiden. Neben über 300 Jedermannfahrerinnen wird
Profi-Radsportlerin Hanka Kupfernagel hieraus diesem mit einer Gruppe von Einsteigerinnen die 55km-
Distanz absolvieren und „sieht hierin einen guten Anfang gemacht, um Radsport gerade für Frauen populärer
zu machen und Ängste beim Fahren in großen Gruppen abzubauen.“
Zahlreiche Prominente, unter anderen die Moderatoren Ruth Moschner und Reinhold Beckmann, Bandleader
Helmut Zerlett – startet mit Ausnahmelizenz auf einem E-Bike gegen Cyclassics-Sportdirektor Erik Zabel –
sowie das ARD-Nachrichten-Trio Marc Bator, Thorsten Schröder und Ingo Zamperoni reihen sich bei den aus
über 47 Nationen kommenden Hobbyfahrern ein.
Nach drei Etappen in Hollenstedt und Buchholz geht es auch am Samstag in Hamburgs Innenstadt mit dem
Finale der U17–Etappenfahrt Youngclassics rund um die Binnenalster sportlich zu. Auf dem gleichen Kurs
gehen auch über 100 Teilnehmer mit geistiger Behinderung bei den Specialclassics an den Start. Parallel
begeistert das mit 85 Ausstellern erneut ausverkaufte Rahmenprogramm auf Rathausmarkt und
Jungfernstieg Jung und Alt mit einem breiten Mitmachangebot. Besonderes Augenmerk liegt hier auf einem
E-Bike Test-Parcours auf der Reesendammbrücke.
"Wir sind auf sämtlichen Ebenen sehr gut vorbereitet und freuen uns auf ein großartiges
Radsportwochenende, bei dem vor allem das Wetter noch mitspielen muss", sagt Frank Bertling,
Geschäftsführer des Veranstalters Upsolut.
Weitere Informationen unter: www.vattenfall-cyclassics.de


www.upsolut.de

Quelle:
Upsolut Event GmbH

Impressum