Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Abschied ALEXANDER VON HUMBOLDT auch von Travemünde

19. August 2011 (Travemünde/HL-Red-RB) Am Wochenende heißt es: Tschüss, Alex! ALEXANDER VON HUMBOLDT auf Abschiedstour in Travemünde, 19.-22. August: An diesem Wochenende heißt es in Travemünde Abschied nehmen von dem wunderschönen Großsegler ALEXANDER VON HUMBOLDT (Baujahr 1906). Er wird auf seiner Abschiedstour vom 19. bis 22. August ein letztes Mal zu Gast im Travemünder Hafen sein. Kapitän Jens Middendorf steuert zum Abschied noch einige Häfen an, die der Großsegler immer gerne besucht hat, bevor er am 24. September 2011 in seinem Heimathafen Bremerhaven außer Dienst gestellt und sein Nachfolger ALEXANDER VON HUMBOLDT II am gleichen Tag am benachbarten Liegeplatz getauft wird.






Fotos (© Reinhard Bartsch, Lübeck): (Oben) Ein wenig "gerade" gestellt ein Foto aus 2007. Dazu ein wenig düster - wohl passend zur Abschiedsstimmuing.


Wer in Travemünde noch einmal an Bord des bekannten Windjammers mit den grünen Segeln gehen möchte, kann am Sonnabend, 20. August, und Sonntag, 21. August, ab 17.00 Uhr das Schiff beim „Open Ship“ am Anleger Ostpreußenkai besichtigen. Die Tagestörns am Sonnabend und Sonntag sind bereits ausgebucht. Am Montag, 22. August, wechselt die ALEXANDER VON HUMBOLDT aufgrund der Ankunft des Kreuzfahrtschiffes GEMINI am Ostpreußenkai zum Anleger Kaiserbrücke und legt dort am Montag gegen 16 Uhr in Richtung Visby auf Gotland ab.



Die ALEXANDER VON HUMBOLDT wurde 1906 als Feuerschiff gebaut und auf vielen Stationen in der Nord- und Ostsee, zuletzt in der Deutschen Bucht, eingesetzt. 1986 erfolgte der Umbau zu einem Rahsegler und seit 1988 segelt sie als Windjammer für die Jugend über die Meere. Sie ist ein Flaggschiff der Sail Training Association Germany (STAG), Eigner der „Alex“, wie sie liebevoll genannt wird, ist die Deutsche Stiftung Sail Training ALEXANDER VON HUMBOLDT (DSST). Der Rahsegler fährt mit ehrenamtlichen Crews, erfahrenen Kapitänen und Trainees und nimmt regelmäßige an internationalen Regatten teil, wobei sie 1992 zum Columbus - Race den Atlantik überquerte. 1998/99 reiste die Alex auf den Spuren ihres Namensgebers über Kuba nach Brasilien, 2005/06 umsegelte sie zu ihrem 100. Geburtstag zweimal Kap Hoorn.

Nach dem Sommertörn 2011, der die „Alex“ nach Travemünde noch nach Visby, Stockholm und Kiel führen wird, wird der Großsegler in Bremerhaven mit stolzen 105 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand gehen. Ihre Nachfolgerin wird die neugebaute ALEXANDER VON HUMBOLDT II sein, die das Ziel der Stiftung, jungen Menschen traditionelle Seemannschaft nahezubringen, weitertragen wird. Infos unter www.gruene-segel.de.


Quelle:
Lübeck und Travemünde Marketing GmbH

Impressum