Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Kinder-Uni Föhr: So macht lernen Spaß!

02 Juli 2011 (Wyk auf Föhr/HL-Red-RB) Pünktlich zum Beginn der Sommerferien können sich junge Urlaubsgäste der Nordseeinsel Föhr auch in diesem Jahr erneut auf eine spannende Zeit am und im Wattenmeer freuen. In den Monaten Juli und August wird die gesamte Insel zur Uni erhoben, wenn Professoren und echte Uni-Dozenten kindgerecht über das Thema Wattenmeer berichten. Neben richtigen Vorlesungen finden abenteuerliche Exkursionen zu interessanten Forschungsstätten ins UNESCO Weltnaturerbe statt.

Ist die Miesmuschel mies drauf? Woher kommt der Wind? Und wie finden Vögel und Wale überhaupt ihren Weg – so ganz ohne Landkarte und Navigationsgerät? Diese und viele weitere Fragen werden in den Vorlesungen während der Ferienzeit auf Föhr beantwortet. Dann wird der Kurgartensaal der Insel Föhr zum Hörsaal und die kleinen Urlaubsgäste werden zu richtigen Studenten. So erhalten alle teilnehmenden Kinder originelle Studentenausweise der Insel Föhr und im Anschluss an jede Veranstaltungen einen "echten Schein" in Form eines Teilnahmezertifikats.

Besonders abwechslungsreich gestaltet sich die Kinder-Uni Föhr durch eigens für diesen Sommer entwickelte Exkursionen in die Natur der Insel und ins Wattenmeer. Ebbe und Flut, Wattwürmer und Sandkörner werden hier zu Forschungsgegenständen. Sämtliche Veranstaltungen im Rahmen der Kinder-Uni Föhr wurden im Vorfeld von der Föhr Tourismus GmbH geprüft und dem offiziellen Logo der Kinder-Uni zertifiziert. Während der Exkursionen gehen die kleinen Studenten beispielsweise auf Spurensuche im Schlick oder nehmen Strandfunde unter die Lupe, die sie zuvor auf dem Meeresboden gesammelt haben. Voraussetzung für alle Veranstaltungen ist, dass sie spezielles Wissen zum Thema Wattenmeer vermitteln und auf die Bedürfnisse von Kindern ausgerichtet sind.

"In diesem Sommer machen wir unsere kleinen Feriengäste zu Naturforschern im Watt und zu Wissenschaftlern für Fossilien und Tiere", freut sich Sandra Lessau, Marketingleiterin der Föhr Tourismus GmbH. So gehe der Trend dahin, dass Familien nicht bloß einen schönen Badeurlaub verbringen möchten, sondern dass es wichtig sei einen Mehrwert aus dem Urlaub mitzunehmen. "Kinder erfahren während der Ferien, dass Lernen richtig viel Spaß machen kann – und die Eltern freuen sich sowieso, wenn ihre Sprösslinge die schulfreie Zeit sinnvoll nutzen".

Wer sich über alle Wissensveranstaltungen mit Vorlesungsterminen und Exkursionen auf der Insel Föhr erkundigen möchte, kann sich auf der eigens dafür eingerichteten Internetseite www.kinderuni-foehr.de schlau machen. Hier können sich die kleinen Urlaubsgäste nicht nur Wochenpläne für ihre Vorlesungen und Exkursionen ausdrucken, sondern auch etwas über die jeweiligen Dozenten erfahren.


Umfangreiches Bildmaterial in druckfähiger Qualität befindet sich zur Ansicht im Bildarchiv unter http://www.foehr.de/presse und Sie erhalten es auf Anfrage unter presse@foehr.de.

Die Insel Föhr:
Die Nordseeinsel Föhr liegt im Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, einem Weltnaturerbe der UNESCO. Jährlich genießen hunderttausende Urlauber den typisch friesischen Charme der Insel, die mit ihren langgezogenen, weißen Sandstränden, üppigem Grün und einer windgeschützten Lage als karibischste aller Nordfriesischen Inseln gilt. Ein buntes Veranstaltungs- und Aktivprogramm macht die "Friesische Karibik" ganzjährig zu einem attraktiven Urlaubsziel – für Familien und Tagesausflügler ebenso wie für Gesundheitsurlauber und Kulturbegeisterte. Ein dichtes Netz aus Radwegen sowie zahlreiche Sportangebote von Kitesurfen bis Golfen ermöglichen eine aktive, abwechslungsreiche Urlaubsgestaltung für Groß und Klein.

Quelle inkl. Foto:
Föhr Tourismus GmbH

Impressum