Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Handball SH: Finalpartien Four der Frauen stehen fest

27. Februar 2011 (HL-Red-RB) Partner des Final Four der Frauen in Owschlag: Finalpartien für das Final Four der Frauen in Owschlag stehen fest: Gestern Abend wurde im Haus des Sports in Kiel ein kleines Stück Handballgeschichte geschrieben. Die Halbfinalbegegnungen des in diesem Jahr erstmalig stattfindenden Final Four der Frauen auf Landesebene wurden ausgelost. Die vier qualifizierten Mannschaften vom Gastgeber TSV Owschlag (3. Liga Nord) und die drei Oberligisten HSG Holstein Kiel/Kronshagen, HSG Fockbek/Nübbel und TSV Jörl waren im Lostopf. Rainer Tschirne als Vizepräsident des ausrichtenden Handballverbandes Schleswig-Holstein bewies als „Glücksfee“ ein glückliches Händchen und zog für das erste Halbfinale am 26. März die Mannschaften HSG Holstein Kiel/Kronshagen und HSG Fockbeck/Nübbel aus der Trommel. Das zweite Halbfinale des Tages bestreiten die Mannschaften TSV Jörl und TSV Owschlag.
Von der HSG Holstein/Kiel Kronshagen war der 1. Vorsitzende Peter Hansen zur Auslosung gekommen und freute sich über das Los: „Die Fockbeker kennen wir aus vielen Partien aus der Oberliga. Wir wissen also, worauf wir uns vorbereiten müssen, wobei dieses Spiel in diesem neuen Rahmen ein besonderes werden wird.“ Auch Jens Stolley vom TSV Owschlag freut sich auf das neu gefundene Format: „Man sieht ja gerade im Handball, welche Faszination von einem Final Four ausgeht. Auch auf Landesebene werden wir spannende Spiele in toller Atmosphäre erleben. Mit unserem Publikum im Rücken wollen wir den Pokal natürlich gerne in Owschlag behalten.“
Der TSV ist intensiv in die Organisation des Final Fours eingebunden. Der Geschäftsführer des HVSH lobte die gute Zusammenarbeit mit dem Verein aus der 3. Liga und der Sport- und Event-Marketing Schleswig-Holstein, die sich der Verband als professionelle Unterstützung mit ins Boot geholt hat: „Wir wollen in diesem Jahr mit Owschlag und Henstedt-Ulzburg, wo das ebenfalls hochkarätig besetzte Final Four der Männer stattfindet, die Grundlage für eine äußerst interessante Turnierform legen und diese kontinuierlich ausbauen. Dazu gehört bspw. auch ein attraktives Rahmenprogramm für unsere Zuschauer, wodurch sich beide Final Fours von einem „normalen“ Handballturnier abheben werden.“
Termine:
Frauen Final Four in Owschlag: 26./27. März,
Halbfinals Samstag: 17.00 und 19.00 Uhr Spielum Platz 3 und Finale: Sonntag: 13.00 und 15.00 Uhr
Männer Final Four in Henstedt-Ulzburg: 16./17. April,
Halbfinals Samstag: 16.00 Uhr (HSG Hohn/Elsdorf - HSG Tarp/Wanderup) 18.00 Uhr (HSG Kropp/Tetenhusen - SV Henstedt/Ulzburg) Spiel um Platz3 und Finale Sonntag: 14:00 und 16:00 Uhr
Karten und Informationen erhalten Sie beim Handballverband Schleswig-Holstein unter:
0431/6486-171.



Foto ü/u.a. Quelle: (von links) Jens Stolley (TSV Owschlag), Peter Hansen (HSG Holstein und Rainer Tschirne m.holzum@semsh.de (Handballverband S.-H.)


Quelle:
Sport- und Event-Marketing Schleswig-Holstein GmbH






Impressum