Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Fanbeirat stellt sich vor

08. Dezember 2010 (HL-Red-RB) Verein setzt verstärkt auf die Kommunikation mit den Fans: Im September 2010 wurde auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung die neue Satzung verabschiedet. Diese Satzung sieht auch einen Fanbeirat vor, der als sogenannte Koordinationsstelle der verschiedenen Anlaufpunkte wie Fanbeauftragter, Fankreis und Fanprojekt dienen soll.

Bereits Anfang Oktober 2009 gab es eine erste Zusammenkunft verschiedener Vereins- und
Fanvertreter, auf der über die Zusammensetzung und die genauen Aufgaben des Fanbeirates
gesprochen wurde. Seit dieser Auftaktveranstaltung am 7. Oktober 2009 trafen sich Thomas
Schikorra (als Vertreter des Vorstandes des VfB Lübeck), Florian Möller (als
Sicherheitsbeauftragter des VfB), Horst Jahnke (Fanbeauftragter VfB Lübeck), Manuel
Kwiatkowski (als Vertreter des Fanprojektes), Marc Claßen (als Vertreter des Fankreis-
Vorstandes), Bernd Zech (als Vertreter der Fanclubs) sowie Daniel Eckert (als Vertreter des
Ultra Kollektivs Lübeck) in vier- bis sechswöchigen Abständen. Seit der Installation des
Aufsichtsrates im September 2010 wurde die Runde um Andreas Popien als Vertreter dieses
Gremiums erweitert.
Darüber hinaus will der Fanbeirat in Kürze Vertreter der Polizei und der Presse einladen, um sich
ihnen persönlich vorzustellen. Bei Bedarf laden wir Vertreter dieser Organisationen gerne zu
einer unseren Sitzungen ein, um Probleme und Anliegen direkt anzusprechen und zu klären.
Wir sind der Überzeugung, in dieser Zusammensetzung den größtmöglichen Rückhalt in der
Öffentlichkeit und bei unseren Anhängern zu erhalten. Erfolgreich meisterten wir so schon
gemeinsam das Pokalendspiel in Kiel im Mai 2010 und auch das Landesderby am vergangenen
Wochenende.
Als Sprecher des Fanbeirates wurde Marc Claßen gewählt, der zukünftig als Ansprechpartner
des Vereins und der Presse für Fanangelegenheiten zur Verfügung stehen soll.
Das Ausführen von Aktionen, Veranstaltungen usw. bleibt weiterhin im Aufgabenbereich der
eingangs genannten Anlaufpunkte."

Quelle:
VfB Lübeck

Impressum