Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Bundesfamilienministerin Schirmherrin Volunteer-Programm 2011

24. November 2010 (HL-Red-RB) Volunteers 2011: Bundesministerin Schröder übernimmt Schirmherrschaft - Commerzbank wird Offizieller Unterstützer: Rund 200 Tage vor dem Anstoß der FIFA Frauen-WM 2011 erhält das „Team der Hilfsbereiten“ prominente Unterstützung: Bundesfamilienministerin Dr. Kristina Schröder übernimmt die Schirmherrschaft des Volunteer Programms zur ersten FIFA Frauen-WM auf deutschem Boden.

„Es ist uns eine große Ehre, die Unterstützung der Bundesfamilienministerin für das Projekt Volunteers 2011 zu erhalten. Ihr Engagement ist ein überzeugender Beweis der gesellschaftlichen Verantwortung unseres Landes im Rahmen der Frauen-WM 2011, die ja vor allem auch ein Fest für die Familien werden soll“, sagt OK-Präsidentin Steffi Jones.

„Freiwillige aus über 100 Ländern haben sich für das Programm beworben. Das zeigt mal wieder: Fußball begeistert wie kaum eine Sportart quer über den Globus. Ich freue mich sehr Schirmherrin das Volunteer Programms zu sein. Es ist ein weltweit sichtbarer Beitrag zum Europäischen Jahr der Freiwilligen 2011“, so Bundesfamilienministerin Kristina Schröder.

Weitere Unterstützung bekommen die Freiwilligen von der Commerzbank. Der Nationale Förderer der FIFA Frauen-WM 2011 wird ab sofort Offizieller Unterstützer des Volunteer-Programms.

Die Commerzbank wird die Volunteers in unterschiedlichen Bereichen und Phasen fördern. Im Fokus soll dabei die Schulung und Qualifizierung der freiwilligen Helfer stehen. Die Bank wird das Team der Hilfsbereiten darüber hinaus organisatorisch und logistisch unterstützen.

„Mit der Commerzbank haben wir nunmehr einen starken Unterstützer für das Volunteer-Programm, der seit Jahren einen großen Beitrag zur Popularität des Frauenfußballs leistet“, so Steffi Jones.

„Das besondere Engagement der Freiwilligen passt zu den Werten der Commerzbank – Partnerschaftlichkeit und Leistung. Gemeinsam mit der Bundesfamilienministerin Kristina Schröder und der OK-Präsidentin Steffi Jones wird die Commerzbank alles dafür tun, dass das Volunteer-Programm ein Erfolg wird“, sagte Klaus-Peter Müller, Aufsichtsratsvorsitzender der Commerzbank.

Die Commerzbank wird auch bei ihren Kunden und Mitarbeitern aktiv dafür werben, die WM 2011 als Freiwilliger zu unterstützen. Dafür erhält sie ein Kontingent an Volunteer-Plätzen, für das sich fußballbegeisterte Kunden und Commerzbank-Mitarbeiter bewerben können. Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten wird die Bank in Kürze bekanntgeben.

Das „Team der Hilfsbereiten“ wird im Sommer 2011 aus insgesamt 4.000 Volunteers bestehen, die sich um die Belange der Fans, Team-Delegationen und Medienvertreter kümmern werden. Mehr als 10.000 Freiwillige aus 138 Nationen haben sich bereits beworben.

Bewerbungen sind bis zum 28. Februar 2011 über die offizielle Internetseite FIFA.com/deutschland2011 möglich.


Quelle:
Organisationskomitee für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™

Impressum