Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

Steffi Jones gratuliert Kanada und Mexiko zur WM-Teilnahme

15. November 2010 (HL-Red-RB) Mit dem 1:0-Sieg gegen Mexiko am vergangenen Montag im Endspiel der Qualifikationsrunde der CONCACAF in Cancun (Mexiko) hat die kanadische Frauen-Nationalmannschaft den zweiten kontinentalen Titel sowie ihre Teilnahme an der FIFA Frauen-WM 2011 perfekt gemacht. Kanada ist somit zum fünften Mal in Folge bei der WM-Endrunde dabei. Aber auch die mexikanische Auswahl wird als zweitbeste Mannschaft aus dem Bereich Nord-, Mittelamerika und Karibik zum zweiten Mal die Reise zum Weltfestival des Frauenfußballs antreten.

OK-Präsidentin Steffi Jones gratulierte in persönlichen Briefen den Präsidenten der Fußballverbände Kanadas und Mexikos.

„Die attraktive und kämpferische Spielweise der kanadischen Mannschaft wird unser Turnier im nächsten Sommer sicherlich bereichern“, schrieb Steffi Jones.

Mit Blick auf das mexikanische Team ergänzte die OK-Präsidentin: „Mexiko ist eine große Fußballnation, die seit Jahren eine akribische Arbeit zur Förderung des Frauenfußballs leistet. Der Sieg gegen die USA im Halbfinale der Qualifikationsrunde spricht für sich.“

„Dass sich Kanada und Mexiko gegen den ersten der FIFA-Weltrangliste USA durchsetzen konnten, ist ein klarer Beweis dafür, dass die Leistungsdichte im Frauenfußball enger wird. Etliche Teams sind in der Lage, 2011 um den Titel mitzuspielen“, kommentierte die OK-Präsidentin.

Auch die USA haben im entscheidenden Play-Off-Duell mit Italien noch die Möglichkeit, sich für die Endrunde der FIFA Frauen-WM zu qualifizieren.

Elf Mannschaften stehen bereits als Teilnehmer an der Endrunde der FIFA Frauen-WM vom 26. Juni bis zum 17. Juli fest: Australien, die Demokratische Volksrepublik Korea, England, Frankreich, Japan, Kanada, Mexiko, Neuseeland, Norwegen, Schweden sowie Gastgeber Deutschland.

Bis zum 27. November, zwei Tage vor der Auslosung der Endrunde in Frankfurt am Main, wird die Qualifikationsrunde wie folgt fortgesetzt:

Afrika (CAF):

Zwei Teams

Qualifikation: Afrika-Meisterschaft der Frauen vom 29. Oktober bis zum 14. November 2010 in Südafrika.

Südamerika (CONMEBOL):

Zwei Teams

Qualifikation: Südamerika-Meisterschaft der Frauen vom 4. bis zum 21. November 2010 in Ecuador.

Der letzte WM-Teilnehmer wird im Play-Off zwischen den USA (3. der CONCACAF-Zone) und Italien (5. der UEFA) ermittelt. Die Spiele werden am 20. und 27. November 2010 ausgetragen. Italien hat zunächst Heimrecht.


Quelle:
Organisationskomitee für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Deutschland 2011™

Impressum