Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Tourismus Freizeit Sport

FIFA U-20-Frauen-WM: D'land hat Endspiel im Visier

28. Juli 2010 (HL-Red-RB) Nachdem sich der amtierende Weltmeister USA bereits aus dem Turnier verabschiedet hat, machen nun die traditionell starken deutschen Juniorinnen und drei Senkrechtstarter die Nachfolge der Nordamerikanerinnen unter sich aus: Nigeria, die Republik Korea und Kolumbien. Alle drei kämpfen zum ersten Mal um den Einzug ins Finale einer FIFA U-20-Frauen-WM.

In Bochum treten die Turnier-Gastgeber am Donnerstag gegen das torgefährliche Team der Republik Korea an. Die zweite Halbfinalpartie findet am gleichen Tag in Bielefeld statt. Dort treffen die schnellen und durchsetzungsstarken Nigerianerinnen, die bereits die U.S.-Girls aus dem Turnier geworfen haben, auf die Kolumbianerinnen, die bislang vor allem mit ihrem attraktiven Kurzpassspiel und ihrer Abschlussstärke überzeugten.

Die Spiele
Deutschland - Korea Republik, Bochum, Donnerstag, 15:30 Uhr (Ortszeit)
Die deutschen Juniorinnen sind in diesem Stadium des Turniers bereits alte Bekannte. Nur bei der Auflage von 2006 in Russland verpassten sie den Einzug ins Halbfinale. Bei den drei vorherigen Versuchen, das Finale zu erreichen, waren sie lediglich 2004 in Thailand erfolgreich. Dort wurde das DFB-Team dann auch gleich Weltmeister. Deutschland muss bereits in der zweiten Partie in Folge gegen einen asiatischen Gegner antreten. Im Viertelfinale gelang der Mannschaft ein klarer Sieg gegen die DVR Korea, einen weiteren ehemaligen Weltmeister. Die Südkoreanerinnen haben sich den Einzug in die Vorschlussrunde der WM-Endrunde 2010 in Deutschland redlich verdient. Bei ihrer zweiten Teilnahme an einer U-20-Frauen-WM lieferten sie in der Gruppenphase eine hervorragende Leistung ab und antworteten im Viertelfinale mit Treffsicherheit auf das druckvolle Spiel der Mexikanerinnen.

Da sich hier die beiden torgefährlichsten Mannschaften des Turniers gegenüberstehen, sind Spannung und Tore vorprogrammiert. Deutschland hat bereits 13 Treffer auf dem Konto, die Republik Korea elf. Außerdem dürfen sich die Fans auf das Duell der Torjägerinnen freuen: Alexandra Popp, mit sieben Treffern bisher beste Torschützin des Turniers, trifft auf Ji So-Yun, die ihr mit sechs Toren dicht auf den Fersen ist.

Kolumbien - Nigeria, Bielefeld, Donnerstag, 18:30 Uhr (Ortszeit)
Diese beiden Teams sind im Frauenfussball noch nie aufeinandergetroffen. Turnierdebütant Kolumbien muss es mit den WM-erfahrenen Nigerianerinnen aufnehmen, die sich bei fünf Teilnahmen an diesem Turnier zum ersten Mal für das Halbfinale qualifizieren konnten. Durch den Sieg gegen Weltmeister USA im Elfmeterschießen haben die Afrikanerinnen viel Selbstbewusstsein getankt und streben in Deutschland nun den ganz großen Erfolg an.

Jeder Schritt, den die Schützlinge von Ricardo Rozo bei dieser WM getan haben, hat den Frauenfussball in Kolumbien nach vorn gebracht. Vom zweiten Platz in Gruppe A hinter den Gastgeberinnen aus Deutschland bis hin zur großartigen Leistung im Viertelfinale gegen Schweden: Die Kolumbianerinnen haben sämtliche Erwartungen übertroffen. Jetzt möchten sie die große Chance nutzen und einmal mehr Geschichte schreiben.

Statistik
4 - So viele Kontinente sind im Halbfinale der U-20-Frauen-WM 2010 in Deutschland vertreten. Zum ersten Mal in den fünf bis dato bestrittenen Auflagen erreicht mit Nigeria eine afrikanische Mannschaft die Vorschlussrunde des Turniers. Kolumbien übernimmt die bisherige Rolle Brasiliens als einziger Repräsentant Südamerikas. Die Republik Korea vertritt den asiatischen Kontinent, wie zuvor bereits die DVR Korea und China VR. Die Deutschen haben das Halbfinale bisher nur ein Mal verpasst.

Quelle:
Organisationskomitee für die FIFA U-20-Frauen-Weltmeisterschaft


Impressum