Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Weitere Verzögerung Eröffnung Techn. Landesmuseum Wismar

22. Juni 2010 (HL-Red-RB) Die Eröffnung des sogenannten "Phantechnikums" in Wismar wird sich erneut verzögern. Nach Informationen von NDR 1 Radio MV soll das neue Technische Landesmuseum voraussichtlich erst im Frühjahr 2012 seine Pforten für die Besucher öffnen, und damit erst anderthalb Jahre später als ursprünglich geplant. In einer ehemaligen Kaserne ist eine Erlebnisausstellung zu den vier Elementen Feuer, Wasser, Luft und Erde geplant.

Auf 2.500 Quadratmetern soll die Technik-Entwicklung Mecklenburg-Vorpommerns erklärt werden. Anfang des Jahres wurde die Eröffnung bereits verschoben. Grund für die Verzögerungen sind nach Angaben des Geschäftsführers der Betreiber-Gesellschaft, Henrik Fanger, Probleme mit der Statik. Die Häuser wurden Anfang der 30er Jahre erbaut. Nach Berechnungen von Experten waren die Fundamente nicht in der Lage, die künftige Last zu tragen. Außerdem machte der strenge Winter den Bauherren zu schaffen. Wegen der Statik-Probleme wird das "Phantechnikum" auch teurer. Die Mehrkosten für den ersten Bauabschnitt werden mit 600.000 Euro beziffert. Ursprünglich hatten die Bauherren 7,6 Millionen Euro veranschlagt. Die zusätzlichen Kosten seien noch im Rahmen, sagte Geschäftsführer Fanger im Gespräch mit NDR 1 Radio MV. Das Finanzverwaltungsamt der Hansestadt Wismar hofft, das Kostenplus über Städtebaufördermittel und den Verkauf von Häusern in der Altstadt aufzubringen, die im Besitz der Kommune sind. An der Betreiber-Gesellschaft ist die Stadt mit fünfzig Prozent beteiligt. Im neuen "Phantechnikum" soll das Technische Landesmuseum mit den Standorten Schwerin und Wismar aufgehen.

Quelle:
NDR Presse und Information
NDR 1 Radio MV"

Impressum