Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Auch das noch: Ganztägiger Warnstreik bei Stadtreinigung Lübeck

06. Februar 2010 (HL-Red.). Die Gewerkschaft Ver.di wird am 8. Februar 2010 zum ganztägigen Warnstreik bei der Stadtreinigung Lübeck GmbH (SRL) aufrufen. Auswirkungen wird der Warnstreik dann insbesondere bei der termingerechten Entsorgung der Abfallbehälter zeigen. So wird sich die Abholung der Abfallbehälter ab Montag, 8. Februar, und gegebenenfalls auch in der darauf folgenden Woche (7. Kalenderwoche) um einen Abfuhrtag verschieben.

Daher bitten die Mitarbeiter der Stadtreinigung Lübeck GmbH ihre Kunden, die Behälter ab dem regulären Abholtag zur Verfügung zu stellen. Zwischen der Gewerkschaft Ver.di und der Stadtreinigung Lübeck GmbH wurde eine Notdienstvereinbarung getroffen, sodass ein eingeschränkter Winterdienst am Tag des Warnstreiks abgesichert ist. Der Polizei, Feuerwehr und dem Stadtverkehr Lübeck sind die Bereitschaftsrufnummern bekannt. Die derzeitige Wettervorhersage sagt keine Schneefälle voraus. Sollte es aber am Montag zu verstärkten Schneefällen kommen, dann ist mit starken winterlichen Behinderungen zu rechnen.
Kundenanfragen können am Tage des Warnstreiks (8. Februar 2010) nicht entgegengenommen werden, da die Erreichbarkeit stark eingeschränkt sein wird. Lediglich ein Notdienst wird eingerichtet. Die SRL bitten nochmals um Geduld und Verständnis ihrer Kunden. Ab Dienstag sind die Mitarbeiter im Kundenservice unter (0451) 407 71 00 wieder zu den gewohnten Zeiten erreichbar


Die Fußgängerzone in der Lübecker Altstadt sowie die „Rippenstraßen“ (von der Altstadt zu den Wasserläufen führenden Straßen) haben die Mitarbeiter der SRL und EBL sowie Mitarbeiter von eingesetzten Fremdfirmen teilweise von den Eismassen befreit. Weitere Mitarbeiter waren in weiteren Lübecker Stadtteilen eingesetzt und haben auch hier die Nebenstraßen und Haltestellen (u. a. ZOB, auch in den Nachtstunden) beräumt und abgestreut. Bis zum heutigen Abend werden diese Maßnahmen fortgesetzt.
Auf Grund des Tauwetters haben die EBL und SRL gemeinsam Mitarbeiter im Einsatz, die die Regenwassereinläufe von Schnee und Eis befreien, um einer Pfützenbildung bzw. Glatteis auf den Straßen vorzubeugen. Hinweise hierzu werden gerne entgegengenommen.
In diesem Zusammenhang bedanken sich die Beschäftigten der SRL und EBL für die Arbeit der Polizei und Feuerwehren. Auch ein Dankeschön an alle Anlieger und Grundstückseigentümer, die unsere Mitarbeiter bei den Winterdiensteinsätzen unterstützt haben.

Notwendige Winterdienstmaßnahmen werden selbstverständlich auch am kommenden Wochenende durchgeführt.
Weitere Fragen beantworten die Mitarbeiter des Kundenservices der EBL und der SRL unter der Rufnummer (0451) 40 77100 (montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr, freitags von 8 bis 16 Uhr).

Quelle: LÜBECK PRESSEDIENST

Impressum