Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Gesperrte Parkhäuser: Lübeck organisiert Ausweichflächen

05. Februar 2010 (HL-Red.). Stadtverwaltung und KWL schaffen neue Parkplätze neben der MuK – neue Verkehrsregelung ermöglicht Zufahrt zur Tiefgarage Haerder-Center: Innerhalb weniger Tage ist es der Lübecker Stadtverwaltung und KWL gelungen, den Wegfall der Stellplätze in den privaten Parkhäusern im Wehdehof zu einem großen Teil zu kompensieren.

„Ich bin froh, dass es durch die gute Zusammenarbeit zwischen der Verkehrsplanung von Senator Boden und der KWL gelungen ist, hier schnell und unbürokratisch eine Lösung gefunden zu haben. Dafür danke ich allen Beteiligten herzlich! Mein Dank gilt auch Karstadt-Chef Andreas Joslyn, der sich hier für den Lübecker Einzelhandel eingeschaltet hat“, so Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe.
Der Busparkplatz neben der Musik- und Kongresshalle (MuK) ist bereits vollständig zu einer Pkw-Parkfläche hergerichtet worden. Dort sind provisorisch 210 gebührenpflichtige Stellflächen geschaffen worden, die ab sofort genutzt werden können. Sie werden durch die KWL bewirtschaftet. Diese bittet darum, zunächst die Parkscheinautomaten an der Wasserseite zu nutzen, solang die bestellten weiteren Parkscheinautomaten noch nicht aufgestellt sind.
Darüber hinaus wurde eine pragmatische Lösung gefunden, um direkt in der Innenstadt parken zu können: Der Rechtsabbiegepfeil an der Einmündung Kapitel- /Mühlenstraße (C&A) wurde entfernt, um so das Abbiegen nach links Richtung Haerder-Center zu erlauben. Autofahrer, die eigentlich die Parkhäuser im Wehdehof ansteuern, werden jetzt über Fünfhausen, Schüsselbuden, Schmiedestraße, Pferdemarkt, Kapitelstraße, Mühlenstraße, Königstraße und Aegidienstraße zur Tiefgarageneinfahrt des Haerder-Centers geleitet. Das Parkhaus hat täglich von 7 bis 22 Uhr geöffnet (Ausfahrt durchgehend möglich).
Ferner stehen auch noch Stellplätze in den privaten Parkhäusern in der Schmiedestraße und Parade zur Verfügung.
Wenn der Umbau des Klingenbergs beginnt, dann soll eine provisorische Querung dieser Fläche hergerichtet werden, so dass der Umweg über Pferdemarkt und Kapitelstraße entfällt. Die Bauarbeiten am Klingenberg im Zuge des Projektes „Mitten in Lübeck“ beginnen nach derzeitigem Stand im März oder April 2010.
Die beiden privaten Parkhäuser im Wehdehof (Zufahrt über Fünfhausen sowie Mengstraße) mussten wegen statischer Probleme geschlossen werden. Dadurch fallen 400 Parkplätze weg – das entspricht sechs Prozent der öffentlich zugänglichen Parkplätze (insgesamt 6300).

Quelle: LÜBECK PRESSEDIENST

Impressum