Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Kieler Handballfans bejubelten deutschen Hauptrundeneinzug

23. Januar 2010 (Kiel/HL-Red.). Riesengroßer Jubel am Freitag im Handballbahnhof: Die deutsche Nationalmannschaft gewann ihr entscheidendes drittes Vorrundenspiel bei der Europameisterschaft in Österreich gegen Rekordtitelträger Schweden und schaffte somit doch noch den Einzug in die Hauptrunde. Erneut waren mehrere hundert Handballfans zum
Kieler Hauptbahnhof geströmt, um die Partie gemeinsam auf einer 15 m² großen Leinwand zu verfolgen.

Tatkräftige Unterstützung beim kollektiven Anfeuern bekamen die Besucher
diesmal von mehreren Trommlern aus den THW-Fanclubs. Nach 60-minütigem Hoffen und
Bangen lagen sich nach dem dramatischen 30:29-Sieg für das DHB-Team die deutschen
Spieler auf der Leinwand und die Fans auf dem Hauptbahnhof in den Armen – die
Medaillenjagd geht für den Weltmeister von 2007 also weiter.




Foto (Veranstalter): Hunderte Handballfans bangten im Kieler Hauptbahnhof bis zum Schlusspfiff um den Hauptrundeneinzug der deutschen Mannschaft.


Die nächsten Spiele:
In der Hauptrunde bekommt es Deutschland mit dem amtierenden Olympiasieger
Frankreich um Welthandballer Thierry Omeyer, mit den in der Vorrunde wiedererstarkten
Spaniern sowie mit Tschechien um THW-Torjäger Filip Jicha zu tun. Um welche jeweilige
Uhrzeit diese Partien ausgetragen werden, stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest.
Sicher aber ist, dass die deutsche Nationalmannschaft am Sonntag (24.1.), Dienstag (26.1)
und Donnerstag (28.1.) ihre Hauptrundenspiele absolvieren wird. Selbstverständlich werden
auch diese Duelle wieder im Handballbahnhof live übertragen, die genauen Anwurfzeiten
entnehmen Sie bitte der Tagespresse oder der Homepage www.handballbahnhof.de. Zum
Auftakt der Hauptrunde haben sich die Moderatoren um NDR-Handballexperte Stefan
Brasse und Ex-THW-Star Martin Schmidt für den „Promi-Talk“ das ehemalige Kult-„Zebra“
Klaus-Dieter „Pitti“ Petersen eingeladen. Das bunte Rahmenprogramm mit Musik und
Informationen rund ums Spiel beginnt wie immer eine Stunde vor dem Anpfiff.

Weitere Public-Viewing-Termine für die deutschen Spiele:
Sonntag, 24. Januar: Deutschland – Frankreich (Uhrzeit wird nachgereicht)
Dienstag, 26. Januar: Deutschland – Spanien (Uhrzeit wird nachgereicht)
Donnerstag, 28. Januar: Deutschland – Tschechien (Uhrzeit wird nachgereicht)
Nähere Informationen unter www.handballbahnhof.de und bei :
Sport- und Event-Marketing Schleswig-Holstein.


Quelle: Sport- und Event-Marketing Schleswig-Holstein

Impressum