Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

RSC Hanse Lübeck jetzt schon Herbstmeister!

23. November 2008. Der RSC Hanse Lübeck teilt mit: "Rollstuhlbasketball: Am Wochenende reiste das Team nach Göttingen, durch die Unwetterwarnungen machte man sich bereits sehr früh auf. Doch auf der Autobahn zeigte das Wetter sich von einer gar nicht so schlechten Seite, so das die Lübecker Spieler alle sehr zeitig in der Sporthalle ankamen. Im ersten Spiel traf dann der RSC Hanse Lübeck auf den vermutlich stärksten Ligakontrahenten aus Braunschweig. Bei den Braunschweigern fehlte ein Centerspieler der das Spiel der Braunschweiger bestimmt. Bei den Lübeckern fehlte nur ein Spieler und Trainer Zander ist noch nicht wieder Einsatzfähig auf dem Feld. Die Braunschweiger überraschten das Team um Trainer Karl Heinz Zander mit einer sehr aggressiven Spielweise in der Offence, so das es die ein oder Andere Auszeit brauchte um den Spielfluss der Braunschweiger ins stocken geraten zu lassen. Sehr zum Leidwesen des Trainers dauerte dies bis zur 24. Spielminute. Bis dahin führte das Team der Braunschweiger und bestimmte das Spiel. Zwar sah man auch auf Lübecker Seite schöne Spielzüge aber erst ab dem dritten Spielabschnitt rollte der RSC-Angriff und auch die Defence war deutlich sicherer. Im letzten Spielabschnitt sorgten dann erneut die Braunschweiger für Spannung durch eine Trefferserie wurde es zum Ende noch mal Eng aber am Ende reichte dann doch die Kraft der RSC´ler um den Sack dicht zu machen und man Zog mit fünf Punkten Vorsprung davon.

Endergebnisse: 50 : 45
Halbzeit: 23 : 27

Für Lübeck spielten: Magnus Gläser, Hilke Theophile, Alexander Hammerschmidt (6 Punkte), Mathias Green (5 Punkte), Dirk Poggensee (9 Punkte), Uwe Lück (19 Punkte) und Paul Sznabel (11 Punkte)

In der zweiten Begegnung des Tages empfing der Gastgeber aus Göttingen die Lübecker.

Von Beginn des Spiels zeigten die Göttinger das die Lübecker deutlich überlegen waren. So war dann auch der Spielverlauf sehr eintönig. Immer wieder gelang es den Lübeckern Paul Sznabel und Mathias Green sich mit Fast Break´s in Szene zu setzen und damit das Ergebnis schon sehr frühzeitig fest zu machen. Weiterhin konnte das Lübecker Team viele Spielkombinationen erproben und Aufbau- und Flügelspielerin Hilke Theophile konnte sich sehr gut ins Spiel einbringen und erreichte 20 Korbpunkte. Am Ende schaltete Trainer Zander einen Gang bei seiner Mannschaft zurück und lies die beiden Center Poggensee und Lück auf der Bank. Zu diesem Zeitpunkt spielten die Lübecker trotzdem überlegen weiter und sicherten mit diesem Sieg vorzeitig die Herbstmeisterschaft, da das RSC Hanse Lübeck Team nach sechs Spielen weiterhin ungeschlagen ist.

Endergebnisse: 72 : 28
Halbzeit: 39 : 18

Für Lübeck spielten: Magnus Gläser (2 Punkte), Hilke Theophile (20 Punkte), Alexander Hammerschmidt (4 Punkte), Mathias Green (6 Punkte), Dirk Poggensee (7 Punkte), Uwe Lück (18 Punkte) und Paul Sznabel (15 Punkte)

Mit diesem Ergebnis hat das Team voll die Erwartungen ertroffen, nun hofft man bei den Lübeckern am letzten Spieltag für dieses Jahr am 13.12.08 in eigener Halle (Schlutup Krümmling) auf viele Zuschauer und Freunde mit denen gemeinsam die Herbstmeisterschaft gebührend gefeiert werden kann.



Foto RSC Hanse Lübeck


Weitere Info´s über Rollstuhlsport in Lübeck gibt es unter www.rsc-hl.de ."

Impressum