Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Lohnsteuerkarten 2010 vor Weitergabe genau prüfen

17. November 2009 (HL-red.) Die Lohnsteuerkarten für 2010 sind den Lübecker Bürgern inzwischen zugestellt worden. Alle diejenigen, die eine Lohnsteuerkarte benötigen, bis jetzt aber noch keine erhalten haben, können sich an die Meldestelle der Hansestadt Lübeck in folgenden Stadtteilbüros wenden:
Stadtteilbüro Innenstadt, Dr.-Julius-Leber-Straße 46/48, Telefon (0451)122 32 - 82 bis 84, 86 bis 93.
Stadtteilbüro St. Lorenz, Fackenburger Allee 29, Telefon (0451)122 75 - 30 bis 37
Stadtteilbüro Moisling, Moislinger Berg 2, Telefon (0451) 122 75 -72 bis 75
Stadtteilbüro St. Gertrud, Adolf-Ehrtmann-Straße 3, Telefon (0451) 122 75-80 bis 85
Stadtteilbüro Kücknitz, Kirchplatz 7 a/b, Telefon (0451) 122 75 - 21 bis 23
Stadtteilbüro Travemünde, Parkallee 1, Telefon (04502) 86 27 10,
Die jeweiligen Öffnungszeiten sind montags und dienstags 8 bis 14 Uhr, donnerstags 8 bis 18 Uhr und freitags 8 bis 12 Uhr.
Bevor die Lohnsteuerkarte an den Arbeitgeber ausgehändigt wird, sollten die Eintragungen auf ihre Richtigkeit hin geprüft werden. Für Änderungen der Eintragungen kann entweder das Finanzamt Lübeck - zum Beispiel für die Eintragung von Kindern über 18 Jahre und von Freibeträgen - oder die Meldestelle Lübeck zuständig sein. In Zweifelsfällen erteilt die Meldestelle Lübeck auch telefonisch unter den oben angegebenen Telefonnummern Auskünfte.
Hat jemand eine Lohnsteuerkarte erhalten, obwohl er keine mehr benötigt, sollte er sie mit einem entsprechenden Hinweis an die Meldestelle oder eines der Stadtteilbüros zurückgeben.

Quelle: LÜBECK Pressedienst

Impressum