Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Eurovision Song Contest 2010: Wer wird „Unser Star für Oslo“?

11. September 2009 (HL-red.) Bewerbungsstart für den deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest 2010 - Sendungen: Februar/März 2010, Das Erste und ProSieben: „Unser Star für Oslo“ ist der Titel der acht Shows, in denen Stefan Raab zusammen Das Erste, ProSieben und den Pop- und jungen Wellen der ARD den deutschen Teilnehmer für das Finale des Eurovision Song Contest 2010 in der norwegischen Hauptstadt sucht. Die ersten fünf Vorentscheidungsshows und das Halbfinale zeigt ProSieben. Das Erste strahlt Viertelfinale und Finale von „Unser Star für Oslo“ aus.

Wer Deutschland bei Europas größtem Musikwettbewerb vertreten will, kann sich unter www.eurovision.de oder www.tvtotal.prosieben.de bewerben. Jeder, der zum Zeitpunkt des Castings sein 18. Lebensjahr vollendet hat, hat die Chance, sich und sein musikalisches Können zu präsentieren.

Aus allen Bewerbern werden die 20 talentiertesten für die acht Ausscheidungsshows bestimmt, in denen sie sich dem Votum der Zuschauer stellen. In „Unser Star für Oslo“ bewertet Stefan Raab als Präsident einer Jury aus namhaften Vertretern der Musik- und Entertainmentbranche die Auftritte der Kandidaten. Über Weiterkommen und Ausscheiden der Musiker entscheiden die Zuschauer per Telefon und SMS.

Im Finale von „Unser Star für Oslo“ treten die beiden besten Kandidaten gegeneinander an. Das Besondere: Die Zuschauer wählen nicht nur den Interpreten, sie wählen auch den Song, mit dem er oder sie Deutschland beim Eurovision Song Contest 2010 in Oslo vertritt.

NDR Intendant Lutz Marmor: „Die ARD, Stefan Raab und ProSieben - soviel Grand Prix war nie! Ich freue mich darauf, dass diese spannende Idee nun umgesetzt wird. Über Sendergrenzen hinweg verspreche ich mir eine Bündelung aller kreativen Kräfte für das größte europäische Musik-Event.“

ProSiebenSat.1-TV-Vorstand Andreas Bartl: „So wird der Grand Prix wieder zu einem echten nationalen TV-Erlebnis - Entertainment at it's best!“

Stefan Raab: „Ich freue mich sehr auf diese außergewöhnliche Kooperation. Unser Anspruch ist es musikalisches Entertainment auf hohem Niveau zu bieten.“

Das Erste und ProSieben zeigen die acht Ausgaben von „Unser Star für Oslo“ live im Februar und März. Die Shows produziert Raab TV in Zusammenarbeit mit der BRAINPOOL TV GmbH im Auftrag von Das Erste und ProSieben. Das internationale Finale des „Eurovision Song Contest“ in Oslo ist am 29. Mai 2010 ab 21.00 Uhr live im Ersten zu sehen.


Quelle: NDR Presse und Information

Impressum