Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Hansestadt bittet um Rücksicht gegenüber ABC-Schützen

27. August 2009 (HL/red.) Autofahrer: Runter vom Gas an Schulwegen – 1740 Erstklässler starten am Mittwoch: An 86 Standorten in der Nähe von Lübecker Grundschulen mahnen jetzt wieder Plakate die Autofahrer, verstärkt auf Schulanfänger zu achten und ihre Geschwindigkeit entsprechend zu reduzieren. Der Bereich Verkehrsangelegenheiten der Hansestadt Lübeck führt diese Aktion bereits zum 36. Mal zum Schulanfang durch, mit der zur Rücksicht gegenüber den frisch eingeschulten ABC-Schützen aufgefordert wird. Rund 1740 Kinder drücken ab Mittwoch, 2. September 2009, in Lübeck erstmals die Schulbank.

Um die noch kleinen Kinder vor den Verkehrsgefahren zu bewahren, sollen die Autofahrer zu erhöhter Vorsicht veranlasst werden. Das bedeute – insbesondere in der Nähe von Schulen – langsam zu fahren, stets bremsbereit zu sein und immer mit unüberlegtem Verhalten der Kinder zu rechnen.
Die Aktion, die der Bereich Verkehrsangelegenheiten zusammen mit der Landesverkehrswacht durchführt, hat in den vergangenen Jahren stets Resonanz bei den Autofahrern gefunden. Damit tragen die Plakate mit dazu bei, den Kleinen ihren Schulweg in den ersten Wochen des neuen Lebensabschnittes zu erleichtern.

Quelle: LÜBECKER Pressedienst

Impressum