Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Die Polizeidirektion Lübeck teilt mit

12. August 2009 (HL/red.) Die Polizeidirektion Lübeck übermittelte weitere Nachrichten:
1)Hansestadt Lübeck
HL – St. Jürgen, Kleine Klosterkoppel 9
Vier vorläufige Festnahmen nach versuchtem Motorrollerdiebstahl
Dienstagabend, gegen 22.45 Uhr, bemerkte eine aufmerksame Anwohnerin an der Straße Kleine Klosterkoppel, vier verdächtige Personen, die offenbar versuchten einen Motorroller zu stehlen und informierte telefonisch die Einsatzleitstelle der Lübecker Polizei. Zwei Funkstreifen des 4. Polizeireviers Lübeck fuhren zum Einsatzort. Aufgrund weiterer Hinweise konnte in Tatortnähe ein Quartett von Lübeckern im Alter von 16, 16, 17 und 18 Jahren angetroffen und überprüft werden. Die von Zeugen gemachten Verdächtigenbeschreibungen trafen auf diese vier Lübecker zu. Auch der Motorroller konnte noch in Tatortnähe hinter einem Gebüsch gefunden und sichergestellt werden. Da sich die vier Festgenommenen bei der anschließenden Befragung fortlaufend in Widersprüche verwickelten, wurden sie dem 4. Polizeirevier Lübeck zugeführt. Nach Personalienfeststellung sowie erkennungsdienstlicher Behandlung wurden die drei Jugendlichen ihren Eltern übergeben; der 18-Jährige wurde gleichfalls entlassen.

2)Kreis Ostholstein
OH – Fehmarn, Burg, Ehlers-Kamp 4
Computer und Monitore aus Fahrschule gestohlen
Bislang unbekannte Personen drangen in der Zeit von Montag, 21.00 Uhr bis Dienstag, 14.45 Uhr, in die Räume einer Fahrschule am Ehlers-Kamp, in Burg ein. Die Unbekannten hatten hierzu ein Fenster gewaltsam geöffnet und entwendeten aus den Büroräumen einen PC sowie fünf Monitore der Marke MEDION. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 1.600 Euro. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizeiaußenstelle Oldenburg i.H. unter 04361-10550.

Impressum