Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Polizei sucht Täter/Opfer gefährlicher Körperverletzung

11. November 2008. Das 2. Polizeirevier Lübeck ermittelt wegen einer gefährlichen Körperverletzung vom Donnerstag, gegen 13.55 Uhr, vor einem Lebensmittelgeschäft an der Bergenstrasse 29a. Zwei 14- und 15-jährige Schülerinnen beobachteten hier zwei südländisch aussehende männliche Personen, die offenbar wegen eines Zahlungsstreits in eine gefährliche Rangelei gerieten.

Ein Beteiligter war zuvor auf einem Fahrrad angefahren gekommen und bedrohte die andere Person mit einem Messer. Beide Männer kamen zu Fall und rangelten am Boden weiter. Da die beiden Zeugen bei dem Opfer anschließend eine blutige Oberbekleidung bemerkten, ist zu vermuten, dass das Opfer durch Messerangriffe verletzt wurde. Durch einen Biss ins Ohr soll auch der Angreifer eine Verletzung davongetragen haben.

Die beiden Schülerinnen liefen in das Lebensmittelgeschäft, um Hilfe zu organisieren. Ein 36jähriger Mann kam aus dem Laden, trennte kurzfristig die beiden Kontrahenten und kündigte an, nun die Polizei zu informieren. Beide Personen ergriffen daraufhin die Flucht. Der Angreifer bestieg wieder sein Fahrrad und setzte sich durch die Wachtstraße in Richtung Ziegelstraße ab. Das vermeintliche Opfer ging von der Bergenstrasse in Richtung Flandernweg. Über die schwere der Schnitt-/Stich- und Bissverletzung liegen derzeit keine Informationen vor. Keiner der beiden Beteiligten konnte in Tatortnähe angetroffen werden.

Tatverdächtigen-/Beteiligtenbeschreibung:
1. Person (Angreifer mit Messer): männlich, 20/21 Jahre alt, 170/175 cm groß, schlank, schwarze kurze Haare, südländisches Aussehen, blaue Jeanshose, graues T-Shirt, helles Hemd, trug auffallend viele Ketten und Ringe, sprach akzentfreies Deutsch, fuhr mit einem rot-weißen Herrenfahrrad.

2. Person (mögliches Opfer): männlich, 20 Jahre, 185 cm groß, kurze lockige schwarze Haare, südländisches Aussehen, grau-schwarzes Basecap, dicke dunkle Jacke mit Fellkragen, blaue Jeanshose, sprach akzentfreies Deutsch.

Das 2. Polizeirevier Lübeck bittet unter 0451-131-0 um sachdienliche Hinweise von weiteren Zeugen, die zur Ermittlung der Beteiligten führen können.

Quelle: PD Lübeck

Impressum