Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Umfangreiche Straßenbauarbeiten in der Mengstraße

21. Januar 2018 (HL-Red-RB) Netz Lübeck und EBL starten im Mai 2018 – Chance zur Neugestaltung des Straßenbildes: Im Mai 2018 starten umfangreiche Bauarbeiten in der Mengstraße: Die Netz Lübeck (Tochtergesellschaft der Stadtwerke Lübeck) wird mit der Verlegung von neuen Gas- und Wasserrohren sowie Niederspannungs- und Mittelspannungskabeln beginnen. Insbesondere die Verlegung einer neuen Gasleitung ist notwendig: Die Gasleitung ist aus Eisenguss und muss auf Grund von Vorgaben des Fachverbandes DVGW zwingend ausgetauscht werden. Dieses Material ist für Gasleitungen nicht mehr erlaubt. Zwar besteht zur Zeit keine akute Gefahr, dennoch kann die Maßnahme nicht aufgeschoben werden, um die Anlagen- und die Versorgungssicherheit der Anwohner langfristig sicher zu stellen. Insgesamt werden rund 1 Million Euro in die Baumaßnahme investiert, so dass in den nächsten 50 Jahren keine grundlegenden Arbeiten mehr notwendig sind.

„Angesichts der Sanierungsmaßnahme der Netz Lübeck bietet sich hier die Chance, den derzeit schlechten Zustand der historisch bedeutenden Straße dann abschließend durch ein neues Straßenbild erheblich aufzuwerten“, betont Bausenatorin Joanna Glogau. So sei die Neugestaltung der Mengstraße auch Teil des Rahmenplans Innenstadt: Im Frühjahr startet die Bauverwaltung ein umfangreiches Planungsprogramm mit Infoveranstaltungen, Bürgerbeteiligungsverfahren und Werkstätten. Ziel ist es, gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern ein zukunftsorientiertes Verkehrskonzept für die Innenstadt zu entwickeln. Dazu gehört auch die Neugestaltung von Straßen hinsichtlich Fuß- und Radwegen sowie Fahrbahnen. Anfang 2019 sollen die Ergebnisse vorliegen.
„Damit eine abschließende Neugestaltung gelingt, haben wir unmittelbar nach Bekanntwerden der Baumaßnahme der Netz Lübeck Kontakt mit den Entsorgungsbetrieben aufgenommen, damit auch die Umstellung von Misch- auf Trennkanalisation in der Mengstraße erfolgen kann, so dass das gesamte Leitungssystem auf den neusten Stand gebracht wird“, erklärt Glogau. „Das führt zwar zu einer bedauerlich langen Bauzeit am Stück - durch die Koordination der notwendigen Maßnahmen können wir jedoch vermeiden, dass in der Mengstraße in den nächsten Jahren immer wieder gebaut werden muss.“
Und so sieht der geplante Ablauf der gemeinsamen Baustelle aus: Die Entsorgungsbetriebe Lübeck werden mit dem Neubau der Schmutz- und Regenwasserkanäle einschließlich der Hausanschlüsse in der Mengstraße beginnen. Die Mischwasserleitungen in der Mengstraße stammen aus dem Jahr 1876 und müssen erneuert werden. Im ersten Schritt werden die Netz Lübeck und die EBL ab Mai 2018 in einer gemeinsamen Maßnahme die Versorgungsleitungen auf der gesamten Länge austauschen sowie die Entwässerungshausanschlüsse der nördlichen Bebauung (gerade Hausnummern) ersetzen. Daran anschließend werden die EBL die neuen Hauptleitungen und die Hausanschlüsse auf der Südseite (ungerade Hausnummern) verlegen. Da die Leitungen in unterschiedlichen Tiefen und Bereichen der Straße liegen, ist nicht immer eine gleichzeitige Arbeit der Gewerke möglich. Vorgesehen ist, dass die Erneuerung jeweils als Wanderbaustelle in kleineren Bauabschnitten stattfindet. Die Erreichbarkeit der Anlieger wird dadurch jederzeit gewährleistet. Während der Bauzeit bis voraussichtlich 2020 werden die einzelnen Abschnitte jeweils provisorisch wieder hergestellt, damit dann im Anschluss die abschließende Neugestaltung realisiert werden kann.

Weitere detaillierte Informationen zur Baumaßnahmen folgen rechtzeitig zu Beginn. Die Entsorgungsbetriebe haben die Anwohner bereits in einem Anschreiben über die geplante Maßnahme informiert. Die Netz Lübeck werden zeitnah informieren.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum