Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Sally wünscht sich: keine vorzeitige Knallerei und auch weniger

29. Dezember 2017 (HL-Red-RB) Dieser Brief erreichte die Redaktion bereits vor einigen Jahren. Da dieser an Aktualität nichts verloren hat, wird dieser gerne wiederholt:
"Soeben erreichte Lübeck-TeaTime ein sicherlich ungewöhnlicher "Gästebrief": der der kleinen Sally. Nein, kein Mädelchen aus dem Kreise von uns Menschen, sondern von einer ganz lieben Hündin. Sie ist sehr traurig, dass die angeblich "Krone" der Schöpfung, der Mensch, oftmals leider wenig beispielhaft dafür ist. So in diesen Tagen, wenn, obwohl die "Regeln" des Zusammenlebens nicht nur bereits vom "Himmel" vorgegeben sind. Nicht selten muss hier auf Erden nachgeregelt und unter Zwang gestellt werden zusätzlich, wenn die Vernunft allein nicht ausreicht.

Sally meint damit die völlig unsinnige Knallerei vor und auch noch bis nach Silvester, die die bösen Geister vertreiben sollen. Wo die sind, keine Ahnung. Sie kennt eher keine, sondern nur nette Menschen - und nun den Kreis deren "Chaoten", die Freude daran haben, sich mit der Knallerei wichtig zu machen. Lesen kann sie ja nicht - dafür Herrchen, das den Kopf nur schütteln kann über Seiten lange Werbung etwa der Böller- und Raketensets, die in einer Werbung satte knapp 200 Euro kosten. Das ist unheimlich günstig, so zumindest wird versucht, das zu vermitteln. Vielleicht so "reichlich", dass die beipielsweise geregelten Abbrenn- und Abschuss-Zeiten nicht ausreichen und vielleicht von daher verführen, schon vorab zu "knallen".

Eine sollte besonders klar sein: Besagte - wenn vor allem böse Geister - wird man so ohnehin nicht los. Die einzigen, die ihren eigenen "guten" Geist daraus vermuten sind diejenigen, die kräftig daran verdienen. Wie heißt es doch auch: "Brot statt Böller" - vielleicht wäre ein faire Teilung gar nicht so schlecht - für alle.

Wenn die ganz besonderen Tölpel unter besagten Chaoten dann auch noch den Wauwis Knaller vor die Schnauze werfen, sollte man diese "Idioten" - dafür entschuldige ich mich nicht - einen Knaller in die Hose stecken. Nun, unsere Kultur zumindest praktiziert solche alttestamentliche bis mittelalterliche Rache nicht. Aber mal ganz ehrlich: daran möchte mitunter nicht nur gedacht werden...

Sally: "...ich möchte nicht, dass jemand solchen Unfug erleben muss"! Und ganz "egoistisch" - für sich auch nicht."

Impressum