Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

OH-Dodauer Forst: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugen?

25. November 2017 (HL-Red-RB) Die Polizeidirektion Lübeck übermittelte folgende Meldung: "OH_Eutin / Dodauer Forst - Nach Ausweichmanöver im Graben gelandet: Um einen Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Überholer zu vermeiden, musste ein Autofahrer aus Plön am Mittwoch (22.11.2017) um 16.00 Uhr in den Graben ausweichen.
Ein Autofahrer aus Plön befuhr mit seinem Opel Zafira die Bundesstraße 76 von Eutin kommend in Richtung Plön. Im Bereich der Senke, kurz vor der Kreisgrenze Plön /Ostholstein, kam dem 34-jährigen ein Lkw entgegen, der von einem Pkw überholt wurde.
Zur Vermeidung eines Zusammenstoßes blieb dem Mann aus Plön keine andere Wahl, als nach links auszuweichen.

Der Pkw des Plöners geriet dabei in den Graben und wurde leicht beschädigt; weder der Mann noch seine beiden ebenfalls im Auto befindlichen Kinder wurden verletzt.

Sowohl der Unfallverursacher in dem überholenden Pkw als auch der Lkw-Fahrer setzten sich von der Unfallstelle ab, ohne sich um verunfallten Pkw und seine Insassen zu kümmern.

Etwaige Zeugen des Vorfalls oder die Fahrzeugführer der beteiligten Fahrzeuge werden gebeten, sich unter 04527 – 510 bei der ermittlungsführenden Polizeistation Hutzfeld zu melden."

Impressum