Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Klicken Sie hier für weitere Informationen.
Hier klicken, um diese Nachricht nicht mehr anzuzeigen.



Agentur für Arbeit Lübeck

Allgemein/ Pol/RettungsD Verkehr

Sommerregelung An der Obertrave und Vorderreihe

11. ­April 2017 (HL-Red-RB) Ab dem 13. April 2017 sorgt geänderte Verkehrsführung für bessere Aufenthaltsqualität: Ab Gründonnerstag, 13. April 2017 wird - wie jedes Jahr - die Verkehrsführung An der Obertrave sowie Vorderreihe während des Sommerhalbjahres geändert.
Im Zuge dieser Sommerregelung wird die Vorderreihe in Travemünde für den motorisierten Individualverkehr gesperrt. Eine Ausnahme bilden Taxen, denen das Durchfahren ganztags sowie Lieferverkehr, dem das Passieren in der Zeit von 23 bis 11 Uhr, erlaubt ist. Radfahrer dürfen die Vorderreihe ganztags und in beide Richtungen befahren, da die Vorderreihe ein Teilabschnitt des Ostseeküstenradweges ist. Die seit dem Winter 2005 angebotene Kurzparkzone im Bereich des Ostpreußenkais wird ebenfalls in der Sommerzeit aufgehoben.
Im Bereich An der Obertrave werden ein Großteil der bewirtschafteten Parkplätze und ein Teil der Anwohnerparkplätze aufgehoben.
Ziel dieser Regelungen ist es, durch den reduzierten Kfz-Verkehr die Aufenthaltsqualität zu verbessern sowie den Gastronomen zusätzliche Flächen für die Außenbewirtung zur Verfügung zu stellen.
Der Fachbereich Planen und Bauen und der Bereich Stadtgrün und Verkehr bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Quelle:
Hansestadt Lübeck / Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Impressum